Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Presseportal

Zurück

8. Juni 2017

Möglichkeiten und Grenzen eines Atomwaffenverbots

Vortrag von Andreas Zumach in der Stadtbibliothek

Über "Möglichkeiten und Grenzen eines Atomwaffenverbots" spricht am Dienstag, 20. Juni, der Journalist und Autor Andreas Zumach. Beginn des Vortrags in der Stadtbibliothek ist um 19.30 Uhr, Eintritt frei.

Andreas Zumach arbeitet als Korrespondent am europäischen Hauptsitz der Vereinten Nationen in Genf und hat ein Buch mit dem Titel "Globales Chaos - hilflose UNO?" veröffentlicht. In seinem Vortrag beschäftigt er sich mit den Möglichkeiten und Grenzen der Vereinten Nationen und bewertet die aktuellen Verhandlungen der UN-Generalversammlung für ein vollständiges Verbot aller Atomwaffen. Im Mittelpunkt stehen dabei die Fragen, wie UN-Resolutionen durchgesetzt werden können und wie  Bundesregierung und Zivilgesellschaft Projekte wie Atomwaffenverbot oder UN-Agenda 2030 unterstützen können.

Veranstalter der Lesung sind die Stadtbibliothek Karlsruhe, die Initiative für ein Friedensdenkmal in Karlsruhe und die Deutsche Friedensgesellschaft - Vereinigte KriegsdienstgegnerInnen.