Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Presseportal

Zurück

22. März 2019

OB Mentrup: "Wir-Gefühl in der Stadt gestärkt"

Holger Jagiella feiert am 25. März seinen 75. Geburtstag

Herzliche Glückwünsche aus dem Rathaus sendet Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup dem früheren Leiter der Kulturabteilung im Kulturamt und Motor des frühen Stadtmarketings, Holger Jagiella, zum 75. Geburtstag am 25. März.

Über ein halbes Jahrhundert habe Jagiella, so der OB, der Stadt Karlsruhe mit "Rat und Tat" beiseite gestanden. Im Mai 1958 startete er seine "Verwaltungskarriere" als junger Lehrling und wechselte nach verschiedenen Stationen 1985 in das damalige Kulturreferat. Die Mitwirkung bei Planung und Entwicklung des heutigen Zentrums für Kunst und Medien und auch der damit verbundene Umzug der Städtischen Kunstsammlung in den Hallenbau waren herausragende Marksteine in Jagiellas Berufsleben. Auch habe er die Neuausrichtung der Karlsruher Theaterlandschaft wesentlich mitgeprägt. Heute zählten die Kulturzentren Tollhaus und Orgelfabrik, das Theaterhaus in der Fabrik mit zu den Aushängeschildern der kulturellen Theatervielfalt Karlsruhes.

Nach 15 Jahren als Leiter der Kulturabteilung übernahm Jagiella im Jahr 2000 eine neue Aufgabe bei der neu gegründeten Stadtmarketing GmbH. Mentrup wörtlich: "Mit Stolz können Sie heute auf zahlreiche von Ihnen initiierte Projekte zur Förderung der Identifikation der Bürgerinnen und Bürger mit ihrer Stadt zurückblicken. Sie haben mit dazu beigetragen, das "Wir-Gefühl" innerhalb der Stadtgesellschaft und so das Image unserer Stadt zu stärken." Er freue sich, so der OB, dass Jagiella auch nach seiner aktiven Zeit der Stadt eng verbunden sei und sich in der Städtepartnerschaft mit Halle ehrenamtlich im Freundeskreis Karlsruhe-Halle engagiere.