Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Presseportal

Zurück

17. Januar 2020

UNESCO City of Media Arts: Fördertopf für Medienkunst-Projekte

Kaskade aus Leuchtgloben

Kaskade aus Leuchtgloben

Details und Download

 

Ausschreibung läuft / Bewerbungsschluss 31. März / Jury entscheidet

Kultur- und Medienschaffende sowie Initiativen und Institutionen, die an innovativen, kooperativen und vernetzten Medienkunst-Projekten auf lokaler Ebene sowie in internationalen Netzwerken arbeiten, können sich bis 31. März um eine finanzielle Förderung beim Karlsruher Kulturbüro bewerben. Auch Studierende ab dem 5. Semester mit entsprechenden Projektideen sind zur Teilnahme eingeladen, ebenso kulturelle, künstlerische, wissenschaftliche und kreativwirtschaftliche Einrichtungen.

Als frischgebackene, erste und einzige deutsche UNESCO City of Media Arts stellt die Stadt im aktuellen Haushalt 100.000 Euro für Ausschreibung und Umsetzung des im Rahmen der UNESCO-Bewerbung entwickelten Aktionsplans bereit. Damit unterstreicht sie die besondere Bedeutung von Medienkunst für das Karlsruher Kulturgeschehen. Informationen und Ausschreibung finden sich im Internet unter www.karlsruhe.de/b1/kultur/kulturfoerderung/unesco_projektfoerderprogramm. Näheres lässt sich auch telefonisch unter den Nummern 133-4050 und -4065 erfahren. Über die Projektauswahl entscheidet eine Jury unter der Leitung von Kulturamtschefin Dr. Susanne Asche.