Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Presseportal

Zurück

20. Juli 2012

Dr. Bernd Wiegand neuer Oberbürgermeister von Halle an der Saale

 

Karlsruher Amtskollege Heinz Fenrich gratuliert zur Wahl

Der parteilose Verwaltungsfachmann Dr. Bernd Wiegand wird neuer Oberbürgermeister von Karlsruhes Partnerstadt Halle an der Saale. Bei der Stichwahl am vorigen Sonntag setze er sich mit 52,92 Prozent der abgegebenen Stimmen gegen seinen Mitbewerber Bernhard Bönisch durch. Sein Karlsruher Amtskollege Heinz Fenrich hat Wiegand in einem Schreiben herzlich zu seinem Erfolg gratuliert. Das Wahlergebnis sei ein großer Vertrauensbeweis und würdige Wiegands bisheriges Wirken für die Stadt Halle. Wiegand war bisher vier Jahre lang in Halle Beigeordneter für Sicherheit, Gesundheit und Sport.

Vor seinem Engagement in Halle war Wiegand stellvertretender Amtsleiter im Landkreis Wolfenbüttel und unter anderem Hochschullehrer für Verwaltungsrecht. Seine profunde Kenntnis der Verwaltung werde ihm bei den vor ihm liegenden, sicherlich nicht immer einfachen Aufgaben zugute kommen, betonte Fenrich in seinem Schreiben.

Karlsruhe und Halle seien durch ein lebendige und intensive Städtepartnerschaft verbunden, die in diesem Jahr immerhin "Silberhochzeit" feiern könne. Daher werden sich auch die Stadtoberhäupter sicherlich in vielfältiger Weise austauschen. Fenrich freut sich auf eine gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit und hofft auf ein persönliches Zusammentreffen noch vor seinem eigenen Ausscheiden aus dem Amt im Februar 2013.

Fenrich schließt das Schreiben an seinen neuen Hallenser Kollegen: "Für Ihr neues verantwortungsvolles Amt wünsche ich Ihnen viel Glück und Erfolg sowie die Kraft, die gesteckten Ziele zu erreichen." Sein neues Amt wird Wiegand im Dezember antreten.