Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Presseportal

Zurück

17. November 2021

Ehemaliger VHS-Leiter Werner Kiener feiert 75. Geburtstag

VHS wurde zu modernem Bildungszentrum von gesellschaftlicher Relevanz

Die besten Wünsche aus dem Rathaus sendet Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup dem früheren Leiter der Volkshochschule (VHS), Werner Kiener, zu dessen 75. Geburtstag am 18. November.

Von 1970 bis 1986 im Sekretariat des damaligen Stadtoberhaupts Otto Dullenkopf tätig, wechselte Kiener im Anschluss an die VHS und entwickelte sie "zu einem modernen Bildungs- und Kommunikationszentrum von großer gesellschaftlicher Relevanz". Mit dem Umzug der VHS in das neue Studienhaus in der Kaiserallee sei das "Programm für unterschiedlichste Zielgruppen" ab 1993 an einem "ebenso zentralen wie attraktiven Ort" gebündelt worden. Als weitere Meilensteine in Kieners Ägide nennt Mentrup die Gründung der Jugendkunstschule JUKS, die Verankerung von Angeboten des zweiten Bildungswegs oder auch die Ausrichtung von Integrationskursen.