Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Presseportal

Zurück

18. Oktober 2017

Einwohnerfragen und weitere Themen

 

Vier Ortschaftsräte treffen sich in der kommenden Woche zu öffentlichen Sitzungen

Zu öffentlichen Sitzungen treffen sich in der kommenden Woche die Ortschaftsräte von Wolfartsweier, Neureut, Hohenwettersbach und Grötzingen. In Neureut geht es am Dienstag, 24. Oktober, um 19 Uhr im Sitzungssaal des Rathauses unter Vorsitz von Ortsvorsteher Jürgen Stober um den Nordfriedhof Neureut und die Planungen für den künftigen Hermann-Meinzer-Park sowie ein Verkehrskonzept für den Stadtteil. Eine Anfrage der CDU-Ortschaftsratsfraktion hat Sachbeschädigungen und Vandalismus an öffentlichem Eigentum zum Thema. Der Rat in Wolfartsweier tagt unter der Leitung von Anton Huber ebenfalls um 19 Uhr. In der Begegnungsstätte haben zunächst Einwohnerinnen und Einwohner das Wort, danach folgen Berichte der städtischen Kita sowie der Grundschule Wolfartsweier. Die FDP-Ortschaftsratsfraktion hat Anregungen zur Bepflanzung am südlichen Ortseingang und schlägt vor, am Eingang zum Wohngebiet Zündhütle eine Erinnerungstafel an die ehemalige Munitionsfabrik anzubringen. Und die SPD möchte Näheres zum Zeitplan und zur Gestaltung der Freifläche am Katzen-Kindergarten wissen.  

Die Tagesordnung in Hohenwettersbach umfasst am Mittwoch, 25. Oktober, um 19 Uhr im Bürgersaal neun Punkte. Ortsvorstehrein Elke Ernemann leitet die Sitzung, bei der das städtische Tiefbauamts eingangs den Umbau des Hochwasserrückhaltebeckens im Lustgarten vorstellt. Die SPD/ Bürgerliste-Ortschaftsratsfraktion beantragt im Folgenden einen Calisthenics-Park, eine verbesserte Kennzeichnung verkehrsberuhigter Bereiche im Gebiet „Fünfzig Morgen“ sowie eine Ladestation für E-Fahrzeuge. Letzteres ist auch im Sinne der CDU, die darüber hinaus Tempo 30 in der Ortsmitte fordert und in Sachen unerledigte Arbeiten auf dem Stadtteilfriedhof nachhakt. Mit Fragen der Bürgerinnen und Bürger beginnt auch die Sitzung des Ortschaftsrats Grötzingen um 19 Uhr. Danach besprechen Ortsvorsteherin Karen Eßrich und die Stadtteilvertreterinnen und Stadtteilvertreter im Saal der Begegnungsstätte den aktuellen Forstbericht, den Jahresbericht der Feldhut und das Mobiliar für die Gaststätte „Grezzo“. Die CDU-Ortschaftsratsfraktion will wissen, ob und in welchen Fällen Kunden der Verwaltung auch ohne Terminvereinbarung und Nummer bedient werden können und die MfG-Ortschaftsratsfraktion hat Fragen zur Zukunft des Hortes an der Gemeinschaftsschule.