Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Presseportal

Zurück

3. Februar 2017

„Außerordentliches Wirken“

OB Mentrup gratuliert Barbara Schäfer-Wiegand zur Verleihung der Staufermedaille

Die frühere baden-württembergische Sozialministerin Barbara Schäfer-Wiegand hat gestern von Ministerpräsident Winfried Kretschmann die Große Staufermedaille in Gold erhalten. Zur der nur „in seltenen Fällen vergebenen Landesehrung“ hat ihr auch Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup herzlich gratuliert und „Rückschau“ auf das „außerordentliche und fortdauernde“ Wirken der CDU-Politikerin gehalten. Unter anderem erinnert er an die Gründung der Stiftung Hänsel + Gretel in Karlsruhe 1997, Schäfer-Wiegands Engagement bei der Frauen Union Baden-Württemberg, als Vorsitzende des Stiftungsrats der Landesstiftung Familie in Not oder bei den Femmes Pamina Frauen. Gerne nehme er die Auszeichnung mit der Staufermedaille zum Anlass, „Ihnen für das Geleistete meine Anerkennung auszusprechen und für Ihre Verbundenheit mit Karlsruhe ein herzliches Dankeschön zu sagen.“