Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Presseportal

Zurück

15. Juli 2021

Jugendhilfeausschuss hält öffentliche Sitzung ab

 

Kostenloser ÖPNV und Nutzungskonzept für den Aktions- und Zirkuspark Otto-D.

In öffentlicher Sitzung treffen sich die Mitglieder des Jugendhilfeausschusses am Mittwoch, 21. Juli, um 16.30 Uhr im Bürgersaal des Rathauses am Marktplatz.

Zu Beginn befasst sich das Gremium mit der kostenlosen Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel für Kinder und Jugendliche mit Karlsruher Pass. Im Zuge der Haushaltsberatungen waren dafür Mittel eingestellt und die Verwaltung beauftragt worden, die Umsetzung des Anliegens zu prüfen. Der Ausschuss berät vor, das letzte Wort hat in wenigen Tagen der Gemeinderat.

Ferner geht es unter Vorsitz von Bürgermeister Martin Lenz um das Nutzungskonzept für den Aktions- und Zirkuspark Otto-D., dessen weitere Entwicklung an das ehemalige Busdepot, die sogenannten RVS-Hallen an der Wolfartsweierer Straße, gekoppelt ist. Auf der Tagesordnung finden sich weiter die Aufnahme neuer Kita-Projekte in die Bedarfsplanung, die Anerkennung des Vereins Soziale Arbeit für Familien und Jugend als Träger der freien Jugendhilfe sowie Verbesserungen im Starke-Familien-Gesetz.

Im Rathaus gelten Maskenpflicht und die aktuellen Abstands- und Hygieneregeln. Um das Coronavirus einzudämmen, setzt die Stadt Karlsruhe auf den Einsatz der Luca-App. Für den Jugendhilfeausschuss besteht die Möglichkeit, sich am Eingang freiwillig per Luca App zu registrieren.