Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Presseportal

Zurück

7. Oktober 2021

Kulturausschuss berät in öffentlicher Sitzung

 

Einsparungen im Kulturetat und Kostensteigerung beim Jazzclub-Domizil

Eine sieben Punkte umfassende Tagesordnung behandelt der Kulturausschuss, der am Donnerstag, 14. Oktober, um 16.30 Uhr im Bürgerzentrum Südstadt - Südwerk (Henriette-Obermüller-Straße 10) öffentlich zusammenkommt. Den Vorsitz hat Bürgermeister Dr. Albert Käuflein.

Eingangs stellt sich Karlsruhes neue Kulturamtsleiterin Dominika Szope vor, danach befasst sich das gemeinderätliche Gremium mit dem Kooperationsprojekt "Schule und Kultur". Was der angespannte Stadthaushalt 2022/23 an Kürzungen auch für die Kultur erfordert, stellt die Verwaltung in einer Vorlage zur Debatte. Pro Haushaltsjahr sind 500.000 Euro einzusparen. Weitere Themen sind die Internetpräsenz des "Gedenkbuchs für die Karlsruher Juden", der Umgang mit historischen Fundstücken in den zentralen städtischen Werkstätten sowie erneute Baukostensteigerungen beim Umbau der Räume für den Jazzclub im künftigen Kulturhaus Kaiserpassage.