Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Presseportal

Zurück

20. Dezember 2021

OB kondoliert zum Tod von Siegfried Mann

Früherer Hauptamtsleiter habe "bleibende Spuren" hinterlassen

Zum Tod des früheren Hauptamtsleiters Siegfried Mann hat Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup dessen Witwe und Angehörigen im Namen der Stadt wie auch persönlich sein herzliches Beileid ausgesprochen. "Wir betrauern den Verlust einer geschätzten Persönlichkeit und einer Führungskraft, die in der Stadtverwaltung bleibende Spuren hinterlassen hat", schreibt das Stadtoberhaupt in seinem Kondolenzbrief.

Nach dem Studium in den Fächern Deutsch, Geschichte und Französisch in Heidelberg, führte Manns beruflicher Weg zurück in seine Heimatstadt Karlsruhe - 1960 trat er in städtische Dienste ein. Otto Dullenkopf habe Manns "großes Potenzial", dessen "diplomatisches Geschick" und "Verständnis für kommunalpolitische Zusammenhänge" erkannt und ihn 1969 in das Sozial- und Stadtwerke-Dezernat, ein Jahr später - Dullenkopf war mittlerweile Oberbürgermeister - in sein Sekretariat geholt. 1981 wurde Siegfried Mann die Leitung des Hauptamts übertragen. Mitgestaltet habe er in dieser Funktion bis zu seiner Verabschiedung 1995 "zahlreiche herausragende Ereignisse". Als Beispiele nennt Mentrup die Vereinbarung der Städtepartnerschaften mit Halle, Krasnodar und Temeswar, das Besuchsprogramm für ehemalige jüdische Mitbürgerinnen und Mitbürger oder die Feierlichkeiten zum 275. Stadtgeburtstag.