Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Presseportal

Zurück

17. Juli 2012

Ordnungsamt verstärkt Kontrollen auf Busparkplätzen

Parken nur für Busse erlaubt

Parken nur für Busse erlaubt

Details und Download

 

Beschwerden von Busfahrern: Nicht berechtigte Autofahrer belegen Parkplätze

Der gemeindliche Vollzugsdienst des Ordnungs- und Bürgeramts überwacht ab sofort verstärkt die Busparkplätze vor dem Badischen Staatstheater in der Kriegsstraße sowie vor dem ZKM und der Städtischen Galerie in der Lorenzstraße. "Da die Parkplätze von nicht berechtigten Autofahrern zum Parken benutzt werden, haben wir viele Beschwerden vom Busfahrpersonal erhalten", sieht Dr. Björn Weiße, Leiter des Ordnungs- und Bürgeramts, die Notwendigkeit, die Kontrollen zu intensivieren und verweist auf die zahlreichen Parkplätze in der Stadt.

"Die Beschilderung der Busparkplätze mit einem blauen "P"-Schild und einem Bussymbol weist unmissverständlich darauf hin, dass diese Parkplätze ausschließlich von Bussen genutzt werden dürfen", kündigt der Amtschef neben einem Verwarngeld auch das Abschleppen von widerrechtlich geparkten Fahrzeugen an. Mit diesen Maßnahmen will das Ordnungsamt gewährleisten, dass die Busparkplätze dem Busverkehr jederzeit zur Verfügung stehen - unabhängig davon, ob diese Flächen tatsächlich ausgelastet sind oder nicht. Die Abschleppgrundsätze des Ordnungsamtes können unter www.karlsruhe.de/b4/buergerdienste/oa/gvd/3-gvd-abschlepprl eingesehen werden. Diese werden um das Thema Busparkplätze ergänzt.