Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Presseportal

Zurück

21. März 2019

Ortschaftsrat Grötzingen tagt

 

Bolzplätze, Barrierefreiheit und Wochenmarkt

Zu seiner nächsten öffentlichen Sitzung kommt der Grötzinger Ortschaftsrat am Mittwoch, 27. März, um 19 Uhr zusammen. Unter Vorsitz von Ortsvorsteherin Karen Eßrich tagt das Gremium im Saal der Begegnungsstätte in der Niddastraße 9. Auf der Tagesordnung steht etwa die Verleihung der Verdienstmedaille des Städtetages Baden-Württemberg in Gold an die Ortschaftsräte Kurt Fischer und Jürgen Schuhmacher sowie in Silber an Renate Weingärtner.

Neben Fragen und Antworten der Einwohnerinnen und Einwohner kommt die Branddirektion mit aktuellen Informationen zu Wort, zudem geht es um den Jahresbericht 2018 der Freiwilligen Feuerwehr Grötzingen.

Neben Flächennutzungsplan und Landschaftsplan 2030 kommen Ergebnisse des Jugendforums auf den Tisch, der Rat thematisiert auf Antrag der GLG-Fraktion zudem die freie Sicht auf den Torbogen des ehemaligen Gasthauses "Zur Kanne". Glasfaseranschlüsse für Privathaushalte und Kunststoffbelag für Bolzplätze werden auf Antrag der MfG-Fraktion besprochen, für eine Brückenanbindung an die Schule und das ehemalige Gasthaus Schwanen interessiert sich die FDP. MfG und SPD fragen zum Sachstand des barrierefreien Zugangs zum Rathaus II an, während sich die Sozialdemokraten zudem mit dem Grötzinger Wochemarkt beschäftigt haben. Schließlich debattiert der Ortschaftsrat auf Anfrage der CDU-Fraktion über das Thema "Mobil, sicher und online in Grötzingen".