Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Presseportal

Zurück

13. Januar 2022

Ortschaftsräte in Neureut und Durlach laden zu öffentlichen Sitzungen

 

Gremien befassen sich mit Sachstandsberichten, Bebauungsplänen und Anträgen

Zwei Ortschaftsräte tagen in der kommenden Woche. Am Dienstag, 18. Januar, um 19 Uhr trifft sich der Neureuter Ortschaftsrat im Gemeindesaal der evangelischen Kirchengemeinde Neureut Nord zu seiner ersten öffentlichen Sitzung im neuen Jahr. Die Leitung hat Ortsvorsteher Achim Weinbrecht. Auf der Tagesordnung stehen Sachstandsberichte zur Instandsetzung der Badnerlandhalle sowie zum Schulzentrum. Die GRÜNE-Ortschaftsratsfraktion beantragt die Umgestaltung des Parkplatzes an der Drachenwiese.

In Durlach ist am Mittwoch, 19. Januar, um 17 Uhr Sitzungstermin. Im Festsaal der Karlsburg geht es unter Vorsitz von Ortsvorsteherin Alexandra Ries um die weitere Entwicklung des BMD-Areals, das Bahnprojekt Mannheim-Karlsruhe sowie den Bebauungsplan "Bergwaldstraße 28". Des Weiteren interessiert sich die SPD für Vorkehrungen zum Schutz bei Hochwasser und Starkregen, die CDU möchte die Beschilderung an der Kreuzung Amalienbadstraße/Pfinztalstraße ändern, B´90/DIE GRÜNEN regt ein Durlacher Photovoltaik-Dächerprogramm an und auf interfraktionellen Antrag von FDP und CDU soll die Impfinfrastruktur ausgebaut und in Durlach ein Covid-Impfstützpunkt etabliert werden.

 

Aufgrund aktueller Corona-Bestimmungen ist nur eine begrenzte Anzahl von Besucherplätzen verfügbar. Nichtimmunisierte Besucherinnen und Besucher erhalten nur bei Vorlage eines Antigen- oder PCR-Testnachweises Zutritt zur Sitzung. Das Tragen einer FFP2 oder vergleichbaren Maske sowie die Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln sind verpflichtend.