Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Presseportal

Zurück

4. November 2021

Ortschaftsräte tagen öffentlich

 

Sitzungen in Durlach, Stupferich und Wolfartsweier

Zu öffentlichen Sitzungen kommen am Mittwoch, den 10. November, die Ortschaftsräte Durlach (17 Uhr), Stupferich und Wolfartsweier (jeweils 19 Uhr) zusammen.

Der Ortschaftsrat Durlach tagt im Festsaal der Karlsburg. Unter Leitung von Ortsvorsteherin Alexandra Ries wird zunächst über die Jahresberichte der VBK, des Schul- und Sportamtes sowie der Bürgerdienste des Stadtamts Durlach beraten. Außerdem wird die Umstellung der Heizungsanlage von Erdgas auf Pellets in der Gewerbeschule Durlach behandelt. Danach wird der Bebauungsplan "Hanggebiet Durlach – Bereich D" vorgestellt, bevor der Teilhaushaltsplan Durlach für die Haushaltsjahre 2022 und 2023 beraten wird.

Der Ortschaftsrat Stupferich tagt unter der Leitung von Ortsvorsteher Alfons Gartner im Großen Saal des Gemeindezentrums Stupferich (Werrenstraße 16). Auf der Tagesordnung steht die Vorstellung des Entwurfs des Doppelhaushalts 2022/2023.

In Wolfartsweier kommt der Ortschaftsrat in der Begegnungsstätte zusammen. Unter der Leitung von Ortsvorsteher Anton Huber wird die Kriminalstatistik 2020 für den Stadtteil vorgestellt. Dazu gibt es einen mündlichen Bericht von Heiko Baumgärtner, Revierleiter Polizeireviers Durlach. Außerdem stellt das Gartenbauamt den Planungsstand bezüglich der Sanierung des Kinderspielplatzes Talwiesenstraße vor. Danach wird der Ortsteilhaushalt Wolfartsweier des Doppelhaushalts 2022/2023 erläutert. Zudem kommt ein finanzieller Corona-Ausgleich des Fördervereins Freibad "Wölfle" zur Sprache.

Aufgrund aktueller Corona-Bestimmungen ist jeweils nur eine beschränkte Anzahl von Besucherplätzen verfügbar. Beim Einlass werden die persönlichen Daten erfasst. Zudem gilt in den Tagungsstätten die Maskenpflicht.