Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Presseportal

Zurück

10. Juni 2022

Weimarer Dreieck – Kommunaler Gipfel in Polen

Weimarer Dreickeck: Unterzeichnung der Deklaration

Weimarer Dreickeck: Unterzeichnung der Deklaration

Details und Download

Weimarer Dreieck: Rathaus Lublin

Weimarer Dreieck: Rathaus Lublin

Details und Download

 

Gemeinsame Erklärung der Städte Nancy, Karlsruhe, Münster und Lublin zur Zusammenarbeit mit ukrainischen Städten

Am vergangenen Dienstag unterzeichneten Vertreter der Städte Karlsruhe, Nancy, Münster und Lublin eine Erklärung zur Zusammenarbeit mit ukrainischen Städten. Das gemeinsame Bekenntnis zur Unterstützung wurde durch einen offiziellen Akt im Krontribunal des Lubliner Rathauses begleitet.

Initiiert von Karlsruhes Partnerstadt Nancy hatte man dieses kommunale Gipfeltreffen angegangen, um das Format des "Weimarer Dreiecks" in der polnischen Partnerstadt Nancys wiederaufleben zu lassen und für die Koordination gemeinsamer Hilfsprojekte zu nutzen. Deutsche, französische und vor allem polnische Städte haben seit Beginn des Krieges in der Ukraine enorme Hilfsbereitschaft gezeigt, eine große humanitäre Leistung erbracht und tun dies noch. Das Abkommen bildet den symbolischen Rahmen, die bereits geleistete Hilfe zu würdigen und die Bereitschaft zur zukünftigen Unterstützung zu erklären. Gemeinsames Ziel der befreundeten Städte ist es nun umso mehr, die Bedingungen der geflüchteten Menschen und der Bevölkerung in der Ukraine zu verbessern.

Die gemeinsame Erklärung verurteilt ausdrücklich die russische Aggression gegen den souveränen Staat der Ukraine und erkennt die Entschlossenheit der Verteidigung an. Außerdem unterstreicht und unterstützt sie die Bestrebungen der Ukraine, Mitglied der Europäischen Union zu werden. Es werden bereits bestehende Kontakte mit ukrainischen Städten bestärkt und neue in Aussicht gestellt, um zu deren Wiederaufbau nach dem Krieg beizutragen. Neben den Hilfsaktionen der Nationen, ist die Hilfe der Kommunen und Städte mindestens in gleichem Maße von Bedeutung, da hier die Menschen direkt, unbürokratisch und vor Ort unterstützt werden können - so Dr. Krzysztof Żuk, Oberbürgermeister von Lublin.

Die Erklärung zur Unterstützung ukrainischer Städte wurde im Beisein von Vertretern der deutschen und französischen Botschaft in Warschau, dem Generalkonsul der Ukraine in Lublin, Herrn Artem Valah, sowie dem Honorarkonsul der Republik Polen in Nancy, Herrn Czeslaw Bartela durch Dr. Krzysztof Żuk, Oberbürgermeister der Stadt Lublin, Mathieu Klein, Oberbürgermeister der Stadt Nancy,  Angela Stähler, ehrenamtliche Bürgermeisterin der Stadt Münster, in Vertretung von Oberbürgermeister Dr. Markus Lewe, sowie Stadtrat Dr. Clemens Cremer in Vertretung von Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup unterzeichnet.