Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Presseportal

Zurück

30. Mai 2017

Sich über Gefahren der Ambrosie informieren

Beifuß-Ambrosia

Beifuß-Ambrosia

Details und Download

 

Ausstellung von Umwelt- und Arbeitsschutz / Stupferich und Wolfartsweier

Die Pollen der Ambrosie können bei empfindlichen Menschen schwere Allergien, Asthma, Bindehautentzündungen und Hautreizungen hervorrufen. Auch in Karlsruhe breitet sich die Ambrosie aus. Die Pflanzen sollten mit der Wurzel aus der Erde herausgezogen oder überbrüht und mit dem Restmüll entsorgt werden.

Über die Gefahren dieser hochallergenen Pflanze können sich Bürgerinnen und Bürger noch bis Juli in Karlsruher Rathäuser und Ortsverwaltungen informieren. Auf Plakaten und Flyern stellt der Umwelt- und Arbeitsschutz die Pflanze vor und gibt Tipps zur Bekämpfung. Vom 12. bis 23. Juni ist die Ausstellung in der Ortsverwaltung Stupferich zu sehen, anschließend vom 26. Juni bis 7. Juli in der Ortsverwaltung Wolfartsweier. Zwei weitere Termine in den Rathäusern West und Durlach folgen.