Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Presseportal

Zurück

2. Juli 2021

AstraZeneca-Erstgeimpfte erhalten bei Zweitimpfungen Angebot für mRNA-Impfstoff

Am 1. Juli hat die STIKO eine neue Empfehlung herausgegeben.

Am 1. Juli hat die STIKO eine neue Empfehlung herausgegeben.

Details und Download

 

Karlsruhe setzt STIKO-Empfehlung um

Am 1. Juli hat die STIKO eine neue Empfehlung herausgegeben, derzufolge Personen, die ihre Erstimpfung mit AstraZeneca erhalten haben, für die Zweitimpfung einen mRNA-Impfstoff erhalten sollen. Dies wird auch in den Karlsruher Impfzentren ZIZ Messe Karlsruhe und KIZ Schwarzwaldhalle so umgesetzt. Wer nach einer Erstimpfung mit AstraZeneca zum Zweittermin im Impfzentrum erscheint, erhält dort unabhängig vom Alter ein Angebot für eine Impfung mit BioNTech oder Moderna. Die betreffenden Personen müssen nichts weiter tun und können ihren zweiten Impftermin wie geplant wahrnehmen.

Die Umsetzung der STIKO-Empfehlung hat zur Folge, dass kurzfristig große Mengen an mRNA-Impfstoff (BioNTech, Moderna) für Zweitimpfungen benötigt werden. Deshalb hat das Sozialministerium alle Impfzentren im Land angewiesen, zunächst keine Erstimpftermine mehr ins Terminvergabesystem einzustellen. Für die kommende Woche ist daher erneut damit zu rechnen, dass Erstimpftermine nur in sehr geringem Umfang oder gar nicht zur Verfügung stehen. Die Stadt bittet impfwillige Bürgerinnen und Bürger hierfür um Verständnis. Sobald wieder ausreichend Impfstoff für die Planung neuer Erstimpftermine zur Verfügung steht, werden umgehend weitere Impftermine ins Vergabesystem eingestellt.