Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Presseportal

Zurück

2. März 2017

Meditatives Zeichnen und Entdeckertag

 

Ab März wieder Veranstaltungen der Waldpädagogik

Die Waldpädagogik Karlsruhe startet in diesen Tagen ihren Veranstaltungsreigen für das Jahr 2017. Den Anfang macht am Freitag, 10. März, eine literarische Vollmondwanderung für Erwachsene. Ab 19 Uhr führt Revierförster und Projektleiter Waldpädagogik Martin Kurz mit Gedichten und Geschichten über Mond, Nacht und Wald rund zweieinhalb Kilometer und etwa zwei Stunden durch sein Revier. Der Teilnehmerbeitrag liegt bei drei Euro. Erwachsene und Jugendliche ab 14 Jahren sind am Freitag, 17. März, von 16 bis 19 Uhr zum Workshop "Zentangle/Zendoodle" willkommen. Sie erlernen unter fachkundiger Anleitung meditatives Zeichnen und lassen dabei den Alltagsstress hinter sich. Inspiration bietet der Wald vor den Toren des Waldklassenzimmers. Zu beiden Veranstaltungen ist Anmeldung bis zwei Tage vorher unter Telefon 0721/133-7354 oder per E-Mail waldpaedagogik@fa.karlsruhe.de notwendig. Interessierte erfahren dann auch den genauen Treffpunkt für die Veranstaltungen.

Gratis ist der erste Entdeckertag rund um das Waldklassenzimmer nahe des Adenauerrings. Familien können am Sonntag, 19. März, von 14 bis 18 Uhr auf dem weitläufigen Gelände forschen und spielen. Zur gleichen Zeit bietet das Waldklassenzimmer eine Holzwerkstatt zum Schnitzen an. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer können verschiedene Techniken und Holzprodukte testen und ihrer Phantasie freien Lauf lassen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Hier fallen allerdings Kosten in Höhe von zehn Euro (Familien: 15 Euro) an. Weitere Infos unter www.waldpaedagogik-karlsruhe.de. Dort gibt es auch eine Anfahrtsskizze.