Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Presseportal

Zurück

25. April 2022

Mit Pflanzenschutzmittel gegen den Eichenprozessionsspinner

Gartenbauamt beginnt mit Prophylaxe an stadtweit 2.700 Eichen

Das städtische Gartenbauamt (GBA) beginnt dieser Tage mit der saisonalen Prophylaxe zur Bekämpfung des Eichenprozessionsspinners. Dafür werden stadtweit rund 2.700 Eichen mit einem Pflanzenschutzmittel auf Basis von Neemöl behandelt und vor Befall geschützt. Über ein Standrohr spritzen Fachleute das mit Wasser vermischte, aus den Samen des Neembaumes gewonnene Öl vom Fahrzeug aus in die Baumkronen.

Neemöl ist ein natürliches Öl, das aus den Samen des Neembaumes (Azadirachta indica) gewonnen wird. Das Mittel ist für Säugetiere, Vögel und ausgewachsene Insekten unbedenklich, verhindert bei Larven aber das Häuten und Verpuppen und somit den Übergang in das nächste Wachstumsstadium.