Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Presseportal

Zurück

2. Juli 2018

Offene Pforte: Blütenpracht und grüne Oasen

 

Karlsruhes Westen und Osten lockt mit privatem Grün

Einblicke in schöne Privatgärten können Pflanzenfreunde und Blumenliebhaber im Rahmen der offenen Pforte wieder vom 8. bis 29. Juli genießen.

In Mühlburg wartet am Sonntag, 8. Juli, von 11 bis 17 Uhr ein 350 Quadratmeter großer Garten in der Siemensallee 59. Vielfältige Farbnuancen in Rosatönen und ein üppig blühender Seidenbaum warten neben Stauden- und Kräuterbeeten so wie einem Fischteich.

Am Samstag, 14. Juli, können Interessierte von 13 bis 18 Uhr den Garten des Vereins Initial in Wolfartsweier besuchen. Der "soziale Garten" im Gewann Im Brühl präsentiert seinen Schaugarten mit Blumen, einer Kräuterspirale, öffnet sein Gewächshaus und zeigt als besonderen Augen- und Gaumenschmaus seine mehr als 60 Tomatensorten.

In der Tübinger Straße 2 öffnet in Grünwettersbach am Sonntag, 15. Juli, von 13 bis 18 Uhr ein Hanggrundstück seine Grünfläche. Dort fügt sich ein kleines Gewächshaus im viktorianischen Stil in die von Hortensien, Stauden und Sommerblumen geprägte Pflanzung ein.

Ebenfalls am 15. Juli gibt es von 11 bis 17 Uhr im Stadtteil Grünwettersbach (Zur Ziegelhütte 6) eine großzügige Gartenfläche hinter einer alten Scheune zu sehen, die zuvor der Landwirtschaft diente. Gemüsegarten, Blumen und ein Hühnerhaus sorgen für ländlichen Charme, während Spalierobst, Wein und Kletterrosen lockere Akzente setzen.

In Grötzingen lockt am Samstag, 21. Juli, von 14 bis 18 Uhr ein Gemeinschaftsgarten im Wiesenäckerweg 18a. Dieses "Konzept ohne Grenzen" beherbergt alten Baumbestand und Staudenvielfalt.

Am Samstag, 28. Juli (14 bis 18 Uhr), und Sonntag, 29. Juli (11 bis 17 Uhr), öffnet schließlich in der Oststadt die Lachnerstraße 7 ihre Tore. Das 1889 errichtete Anwesen beherbergte die Schlosskellerei und später eine Druckerei, bevor 1992 die Tai-Chi-Schule einzog und den 200 Quadratmeter großen Hinterhof zu einer grünen Oase gestaltete. Bambus, Ginkgo und Mammtbäume, Felsen, Koiteiche und Brunnen zieren den Hof.

Details zu allen Gärten und Terminen gibt es auch online unter www.karlsruhe.de/offenepforte.