Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Presseportal

Zurück

13. Mai 2019

Offene Pforte: Schildkröten und Koniferen

 

Private Gärten laden zur Besichtigung

Einen großen Teich mit reichem Frosch- und Fischleben können Naturliebhaber und Blumenfreunde am Samstag, 18. Mai, in Grötzingen erleben. Dort lädt ein etwa 700 Quadratmeter großer Hausgarten Im Brühl 6 von 10 bis 17 Uhr mit Magnolie, Essigbaum und Seerosen zur Besichtigung ein. Kois und Goldfische sowie japanische Steinleuchten bestimmen ebenso das Gartenflair wie Rosen und Beeren.

Zur gleichen Zeit öffnet auch ein Beiertheimer Garten in der Karolinenstraße 10 seine Tore, der zusätzlich noch einmal am Samstag, 27. Juli, zu besichtigen sein wird. Als Teil eines Blockinnenhofs bietet er Auslauf für die kleinen im Beiertheimer Idyll beheimateten Schildkröten und beherbergt Pflanzenkübel und ein Bonsaibeet.

Ebenfalls am 18. Mai gibt es in der Neureuter Kirchhofstraße 11 von 11 bis 18 Uhr einen frühsommerlichen Garten mit Keramiken zu sehen. Nußbaum, Teich und Sitzplatz bilden ein eindrucksvolles Ensemble vor mächtiger Koniferenkulisse. Stauden Gräser und Nutzpflanzen wie Kiwis und Tomaten sind Teil der Anlage.

Schließlich steht am Sonntag, 19. Mai, ein Blockinnenhof in der Südstadt offen. Von 14 bis 18 Uhr lässt sich an der Ecke von Augarten-, Gervinus-, Scherr- und Sybelstraße eine Ruheoase besichtigen. Der grüne Hofraum mit vielen Obstbäumen, einem Kräuerbeet und mehr als sechzig Jahre alten Rosenstöcken belebt neben Stauden- und Sommerblütenflor die Pflanzen- und Tierwelt. Gepflegt wird das Idyll von mehreren Anwohnern des um 1900 errichteten Häuserkarrees.

Details zu allen Gärten und Terminen gibt es auch online unter www.karlsruhe.de/offenepforte.