Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Presseportal

Zurück

16. Oktober 2019

Revisionsarbeiten an der Klärschlammverbrennungsanlage beendet

Künftig keine Geruchsbelästigungen mehr

Die geplanten Reparatur- und Revisionsarbeiten an der Verbrennungslinie 1 bei der thermischen Klärschlammbehandlung konnte die Stadt Karlsruhe erfolgreich beenden. Seit Anfang Oktober wird der anfallende Klärschlamm wieder in der eigenen geschlossenen Anlage verbrannt. Das Entwässern des Klärschlamms über mobile Anlagen mit anschließender Verladung, Umschlag und Abfuhr, bei der Geruchsentwicklungen im näheren Umfeld nicht ausgeschlossen werden konnten, ist nun nicht mehr erforderlich.

Für die Belästigung während der Revisionszeit möchte sich das Tiefbauamt bei Bevölkerung und Anwohnern entschuldigen und bedankt sich für das Verständnis.