Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Presseportal

Zurück

17. Mai 2011

Südostteil des Alten Flugplatzes bleibt geschützt

Am Ikarusplatz neuer Zugang zum Naturschutzgebiet / Am 23. Mai Infostände

Das Regierungspräsidium Karlsruhe hat den größten Anteil des Alten Flugplatzes mittlerweile unter Naturschutz gestellt. Der südöstlichste Teil soll jedoch Baugebiet werden. Dieses Areal steht aber derzeit noch unter Schutz der städtischen Allgemeinverfügung und darf daher nicht betreten werden. Am Montagnachmittag, 23. Mai, informiert sich Bürgermeister Klaus Stapf am neuen Eingang zum Schutzgebiet über den Zustand und die Betreuung des Alten Flugplatzes. Zusammen mit den Fachleuten von Umwelt und Arbeitsschutz sowie den städtischen Feldhütern beantwortet er Fragen aus der Bevölkerung. Dazu sind von 14 Uhr bis 16 Uhr am Ikarusplatz - das ist die Ecke Friedrich-Wolff-Straße / Lilienthalstraße - Informationsstände aufgebaut.