Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Presseportal

Zurück

10. August 2012

Erster Nachwuchs des neuen Saruskranich-Paares

Wohl behütet: Junger Saruskranich im Karlsruher Zoo

Wohl behütet: Junger Saruskranich im Karlsruher Zoo

Details und Download

Junger Saruskranich im Karlsruher Zoo

Junger Saruskranich im Karlsruher Zoo

Details und Download

Saruskranich mit Nachwuchs im Zoo Karlsruhe

Saruskranich mit Nachwuchs im Zoo Karlsruhe

Details und Download

 

Henne und Hahn leben in Einehe/Jungtier am 19. Juli nach 33 Tagen Brut geschlüpft

Mit den Eltern durch das Gehege am Ludwigsee gegenüber der Raubtier-Außenanlage des Zoologischen Stadtgartens schreiten, ab und an ein bisschen in der Erde stochern auf der Suche nach Kerbtieren und Würmern: Wohl behütet erkundet der kleine Saruskranich seit seiner Geburt vor drei Wochen seine Umgebung. Es ist das erste Küken dieses neu zusammengefundenen Saruskranich-Paares. Die Henne ist mit vier Jahren nun geschlechtsreif. Der 22 Jahre alte Hahn lebt bereits seit 1990 im Karlsruher Zoo. Saruskraniche leben in Einehe. Nachdem 2010 seine bisherige Partnerin gestorben war, hatte der Zoo nach einer neuen Henne für ihn Ausschau gehalten und war letztlich in einer Zuchtstation fündig geworden.

Die eleganten Tiere gehören mit einer Körpergröße von bis zu 1,90 Metern zu den größten Kranichvögeln. Henne und Hahn kümmern sich gemeinsam um ihren Nachwuchs, der schon kurz nach dem Schlüpfen das Nest verlässt. So ist der kleine Saruskranich auch stets in unmittelbarer Nähe der Eltern zu finden. Im Gegensatz zu den Altvögeln mit ihrem grauen Gefieder sowie den markanten roten Kopf- und Halspartien trägt das Junge noch ein flauschiges rötlich-braunes "Kleid".