Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Presseportal

Zurück

17. Juli 2017

Kleiner Seelöwe darf auf die Anlage

Auf dem Weg ins Außengehege: Der kleine Seelöwe im Zoo Karlsruhe

Auf dem Weg ins Außengehege: Der kleine Seelöwe im Zoo Karlsruhe

Details und Download

Der Schieber ist offen: Chicca und ihr Nachwuchs im Zoo Karlsruhe

Der Schieber ist offen: Chicca und ihr Nachwuchs im Zoo Karlsruhe

Details und Download

Zoo Karlsruhe: Chicca zieht es ins Außenbecken, der Nachwuchs zögert

Zoo Karlsruhe: Chicca zieht es ins Außenbecken, der Nachwuchs zögert

Details und Download

 

Jungtier wahrscheinlich ein Weibchen

Der vor fünf Wochen im Zoo Karlsruhe geborene Seelöwe ist heute (17. Juli) das erste Mal auf die Außenanlage gekommen. Pfleger Moritz Ehlers öffnete am Morgen den Schieber zum Innengehege, Mutter Chicca ließ sich nicht lange bitten und war nach wenigen Sekunden draußen. Das Kleine blieb zunächst im Durchgang sitzen, während Chicca direkt das Wasser aufsuchte.

Seelöwenbulle Stevie ist ein umgänglicher Vater, geht immer sehr vorsichtig mit dem Nachwuchs um - wirkt aber durch seine schiere Masse und Lautstärke zunächst einschüchternd auf Jungtiere. Und so flüchtete denn der kleine Seelöwe auch lieber wieder in den Innenraum, als Stevie sich ihm und Chicca mit viel Getöse näherte. Die Schieber bleiben ab sofort dauerhaft offen, Chiccas Nachwuchs ist somit für die Besucherinnen und Besucher zu sehen.

Seelöwen haben bei der Geburt ein so genanntes Embryonalfell, das sich noch stark mit Wasser vollsaugen kann. Deshalb gehen die Kleinen erst nach dem Fellwechsel mit etwa vier Wochen ins Wasser. Die ersten Schwimmstunden hat das Jungtier in den vergangenen Tagen im Innenraum bereits hinter sich.

Chicca, die mit 13 Jahren das erste Mal Mutter wurde, nimmt diese Rolle sehr gut an. Sie kümmert sich vorbildlich um ihren Nachwuchs und gibt ihm genügend Milch. Mittlerweile dürfte das Jungtier schon rund 15 Kilogramm wiegen. Die Tierpfleger sind sich mittlerweile recht sicher, dass es sich um ein Weibchen handelt.

Der Karlsruher Zoo ist seit Jahren erfolgreich in der Zucht von Seelöwen. Erst im vergangenen Jahr kam der kleine Bulle Emmett auf die Welt. Er wird aktuell im Backstage-Bereich futterfest auf Fische gemacht. In den kommenden Tagen darf er dann wieder auf die Anlage. Bis zum Jahresende wird er an einen anderen Zoo abgegeben.