Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Presseportal

Zurück

24. März 2011, 11 Uhr

Längere Öffnungszeiten des Zoologischen Stadtgartens

 

Auch die Fütterungszeiten ändern sich teilweise

Mit längeren Öffnungszeiten reagiert der Zoologische Stadtgarten auf die Umstellung von Winter- auf Sommerzeit. Auch die Zeiten, zu denen Besucher die Fütterung der Tiere beobachten können, ändern sich teilweise. Die Kassen Hauptbahnhof und Festplatz öffnen um 9 Uhr, ab 1. Mai ist der Eingang am Hauptbahnhof bereits um 8 Uhr besetzt. Bis 31. März schließen sie um 17 Uhr, im April um 17.30 Uhr und ab Mai um 18 Uhr. Über die Augartenstraße gelangt man im März von 11 bis 17 Uhr in die Anlage, im April bis 17.30 Uhr, ab Mai dann bis 18 Uhr. Ab April kann an Sonn- und Feiertagen zudem die Kasse Rosengarten von 10.30 bis 16.30 Uhr genutzt werden, mit Dauerkarte kann man diese Kasse bei gutem Wetter auch zwischen 14 und 16 Uhr ansteuern.

An der Bootsanlegestelle Nord tauchen Pelikane gegen 14 Uhr nach Fischen, das große Fressen bei den Flusspferden findet um 16.30 Uhr statt. Elefanten können sich täglich gegen 10 und 16 Uhr auf Heu, Äpfel, Rüben und andere Leckereien freuen, Menschenaffen werden um 11.30 und 16 Uhr gefüttert. Zu den Pinguinen kommt der Tierpfleger um 15.30 Uhr und geht um 16 Uhr zu den Seelöwen und Seehunden. Bei den Eisbären zeigt die Gehegeuhr die Fresszeiten an. Die Raubkatzen können sich um 16 Uhr auf ihre Fleischration stürzen, allerdings nicht am Montag und Freitag, denn da ist Fasten angesagt.