Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Presseportal

Zurück

31. Mai 2011

Wenn Kolibri und Schmetterlinge im Zoologischen Stadtgarten um die Wette leuchten

Lichterfest am 20. August / Auch am Vorabend präsentiert sich die Anlage schon illuminiert

Nach einer Pause im vergangenen Jahr findet das Lichterfest im Zoologischen Stadtgarten in diesem Jahr wieder statt. Die 43. Auflage - seit der Bundesgartenschau im Jahr 1967 - lädt für den Samstag, 20. August, zum Spazieren, Staunen und Fotografieren ein. Wie immer können sich Besucherinnen und Besucher auf eine Illumination freuen, die den Garten mit seiner Vielfalt an Blumen und Bäumen in ein ganz besonderes Licht tauchen. Hierfür werden 25 000 Pergament-Leuchtbecher, 5 000 Lampions und 21 000 bunte Glühbirnen zu einer Vielzahl von Figuren, Motiven und Lichterketten arrangiert. Die elektrischen Motive sind bereits am Vorabend, am 19. August, zu sehen.

Auf dem Stadtgartensee präsentiert sich eine leuchtende Schwanengruppe. Licht-Giraffe und Licht-Elefant begleiten die Gondolettaboote auf ihrer Fahrt entlang des Kanals. Auch eine Flamingogruppe und ein strahlender Pfau auf der Rasenfläche gegenüber der Kinderautobahn wollen bei beginnender Dunkelheit das Publikum verzaubern. Eine Sehenswürdigkeit voller Leuchtkraft stellen unter anderem der große Schmetterling auf der Rasenfläche beim Eingang Hauptbahnhof und ein Kolibri in der Wolff-Anlage dar. Mit Luft gefüllte Leuchtkegel, verschiedene Bodenleuchten und in farbiges Licht getauchte Baumkronen ergänzen die stimmungsvolle Lichtinszenierung.

Zu den optischen Leckerbissen gesellt sich ein buntes Unterhaltungsprogramm. Der Seebühnen-Cocktail beginnt um 19.30 Uhr auf garantiert auf der Open-Air-Bühne Spannung und Spaß. Der Garten Baden-Baden lädt zu einem musikalischen Stopp ein, Mondscheinlesungen tragen im Pavillon entlang der Platanenallee zu einem unvergesslichen Sommerabend bei. Auch für eine vielfältige Bewirtung ist gesorgt.

Sämtliche Kassen sind bis 22 Uhr geöffnet. Mit der Gondoletta kann bis zum Einbruch der Dunkelheit gefahren werden.

Wie bereits im vergangenen Jahr führt das Gartenbauamt am Freitag, 19. August, einen Vorabend zum Lichterfest durch. Ab Einbruch der Dunkelheit bis 23 Uhr wird der Stadtgarten mit allen elektrischen Motiven des Lichterfestes illuminiert, eine gute Gelegenheit, die Motive in Ruhe zu betrachten und zu fotografieren.

Die Eintrittspreise für das Lichterfest betragen 3,50 Euro für Erwachsene, 2 Euro für Kinder und gelten ab 18 Uhr. Die Eintrittskarten können auch im Voraus an allen Eingangskassen erworben werden.