Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Presseportal

Zurück

22. Februar 2011

Eisenbahninitiative "Magistrale für Europa" tagt in Mühldorf a. Inn/Burghausen

Bundesverkehrsminister Dr. Ramsauer erwartet / Internet-Live-Stream

"Grenzen überwinden, Wirtschaft fördern" ist die Hauptversammlung der Initiative "Magistrale für Europa" überschrieben, die am Montag, 28. Februar, und Dienstag, 1. März, in Mühldorf a. Inn und Burghausen stattfindet. Die Initiative, die sich für den Ausbau der Eisenbahnachse "Paris-Bratislava/Budapest" als umweltfreundliche Hochleistungsverbindung für Personen- und Güterverkehr einsetzt, hat bei ihrer diesjährigen Hauptversammlung besonders den Abschnitt München-Mühldorf-Salzburg im Blick. Im Rahmen der Tagung, zu der auch EU-Koordinator Prof. Dr. Péter Balzázs, der Bayerische Wirtschaftsminister Martin Zeil und Bundesverkehrsminister Dr. Peter Ramsauer ihr Kommen zugesagt haben, informieren sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer bei der Wacker Chemie AG und der OMV Deutschland GmbH auch über die Anbindung des Bayerischen Chemiedreiecks an das Eisenbahnfernnetz. Eine Live-Übertragung der Magistrale-Hauptversammlung gibt es im Internet unter www.muehldorf-tv.de am Montag aus Mühldorf (von 10 bis ca. 13.30 Uhr) und am Dienstag aus Burghausen (von 9 bis 12 Uhr).

Kontakt:
Initiative "Magistrale für Europa"
Stadt Karlsruhe, Koordinierungsstelle für europäische und regionale Beziehungen
Rathaus, Marktplatz, D-76124 Karlsruhe
Telefon: 0721/133-1871, Fax: 0721/133-1879, E-Mail: euregka@karlsruhe.de
Mobil-Kontakt während der Tagung: 0177 8331300

Kontakt vor Ort:
Karin Huber, Leitung Büro Landrat,
Landratsamt Mühldorf a. Inn, Töginger Str. 18, 84453 Mühldorf a. Inn
Telefon: 08631/699-470, Mobil: 0170 4524069
Fax: (08631) 699-668, E-Mail: karin.huber@lra-mue.de