Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Presseportal

Zurück

29. Juni 2017

L 605 geht in nächste Baustellenphase

Umleitung aufgrund der Bauarbeiten auf der L 605

Umleitung aufgrund der Bauarbeiten auf der L 605

Details und Download

 

Auffahrten Richtung Zentrum gesperrt an Pulverhausstraße und Litzenhardtstraße/Wilhelm-Leuchner-Straße

Die Bauarbeiten an der stadteinwärts führenden L 605 gehen in die dritte Bauphase. Zusätzlich zum bestehenden Baufeld an der Bulacher Hochbrücke mit der Rampensperrung Südtangente zur L 605 Richtung Zentrum kommt ab Montag, 3. Juli, das Baufeld zwischen Friedhof Bulach und Bulacher Hochbrücke hinzu. Hier werden Arbeiten an der Fahrbahn, an der Schutz- und Leiteinrichtung des Mittelstreifens und an der Brücke über die Pulverhausstraße ausgeführt.

In den Abend- und Nachtstunden wird hierfür am 3. Juli die Verkehrssicherung eingerichtet. Ab diesem Zeitpunkt werden die Auffahrt von der Pulverhausstraße von Oberreut Großoberfeld beziehungsweise Grünwinkel kommend auf die L 605 in Richtung Zentrum gesperrt. Gleiches gilt für die Auffahrt an der Litzenhardtstraße/Wilhelm-Leuschner-Straße auf die L 605 in Richtung Zentrum. Die Umleitungen für den aus Oberreut und Bulach kommenden Verkehr Richtung Zentrum erfolgen über die Pulverhausstraße und B 36 beziehungsweise die verlängerte Litzenhardtstraße und Auffahrt auf die L 605 auf Höhe Gut Scheibenhardt.

Weiterhin bestehen bleibt die Sperrung der Abfahrtsrampe von der Südtangente aus Richtung Landau kommend in Richtung Zentrum und die damit verbundene Umleitung über das Schwarzwaldkreuz (Anschlussstelle Nummer 2).

Tagesbaustelle am Mittelstreifen beeinträchtigt stadtauswärts fahrenden Verkehr

Auf der L 605 wird stadteinwärts zwischen Friedhof Bulach und Bulacher Hochbrücke der linke Fahrstreifen gesperrt. Es werden jedoch weiterhin zwei eingeengte Fahrstreifen in dieser Richtung zur Verfügung stehen. Die dritte Bauphase geht zudem mit Einschränkungen auf der stadtauswärts führenden Richtungsfahrbahn der L 605 einher. Denn für Arbeiten am Mittelstreifen wird eine Tagesbaustelle zwischen 6 und 16 Uhr eingerichtet. Dabei ist es erforderlich, den linken Fahrstreifen stadtauswärts zeitweise zu sperren.

Weitere Details zu Umfang und Ablauf der Bauarbeiten sowie zu den zur Verfügung stehenden Fahrbeziehungen und Umleitungsstrecken in den einzelnen Bauphasen finden Verkehrsteilnehmer im Internet im Mobilitätsportal der TechnologieTegion Karlsruhe unter „mobilitaet.trk.de“ in der Rubrik „Baustellen/Detailpläne“. Die Gesamtbaumaßnahme an der L 605 dauert voraussichtlich bis Oktober. Über weitere Bauabschnitte informiert die Stadt zeitnah. Das Tiefbauamt bittet Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die mit der Baumaßnahme verbundenen Behinderungen.