Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Presseportal

Zurück

20. September 2016

Radschulwegplaner Baden-Württemberg ist online

 

Schüler können auf Problemstellen entlang ihres Schulwegs aufmerksam machen

Mit Beginn des Schuljahrs 2016/2017 hat das Land den „Radschulwegplaner Baden-Württemberg“ für alle Schulen freigegeben. Kernelement des vom Ministerium für Verkehr finanzierten Planungsverfahrens ist ein webgestütztes Geoinformationssystem (WebGIS). Dieses ermöglicht unter anderem Schülerinnen und Schülern, ihre täglich mit dem Fahrrad gefahrenen Schulwege auf sehr einfache Weise am Computer selbst digital zu erfassen und auf Problemstellen entlang ihres Schulweges aufmerksam zu machen. Zusammen mit Lehrern, Eltern und der Schulleitung können sie so das Radwegenetz im Umfeld ihrer Schule erfassen und Gefahrenpunkte oder Verbesserungsvorschläge machen. Mithilfe der Auswertungen der Daten kann dann mit dem Radschulwegeplaner unter Zusammenarbeit mit der Stadt der Radschulwegplan erarbeitet werden.

Die Kommunen können über das Planungswerkzeug auf die erhobenen Daten der Schulen zugreifen und diese in ihr kommunales Geoinformationssystem integrieren. „Der Radschulwegeplaner liefert uns wertvolle Daten für sichere Radrouten“, freut sich Christian Hauptmann vom Bürger- und Ordnungsamt.

Testphase mit drei Schulen aus Karlsruhe sowie Landkreis Karlsruhe

Dem Radschulplaner vorausgegangen ist ein 2013 gestartetes Pilotprojekt, in dem die Planungssoftware vom Landesamt für Geoinformation und Landentwicklung (LGL) technisch bereitgestellt und weiterentwickelt wurde. Gemeinsam mit der AGFK (Arbeitsgemeinschaft Fahrradfreundlicher Kommunen in Baden-Württemberg) wurde in 15 AGFK-Mitgliedskommunen der GIS-gestützte Radschulwegplan an rund 40 weiterführenden Schulen getestet – unter anderem in Karlsruhe mit Beteiligung des Helmholtz-Gymnasiums und der Drais-Realschule sowie der Schwarzwaldschule in Rheinstetten aus dem Landkreis.

Der Radschulwegplaner Baden-Württemberg ist ein Baustein des Landesprogramms „RadSTRATEGIE“, mit dem bis 2020 alle Schulwege im Land sicherer werden sollen. Das landesweite WebGIS-Tool steht ab sofort unter https://radschulwegeplan.lgl-bw.de bereit.