Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Presseportal

Zurück

15. September 2011

Mauerreste der Karlsburg freigelegt

Mauerreste der Karlsburg freigelegt 1

Mauerreste der Karlsburg freigelegt 1

Details und Download

Mauerreste der Karlsburg freigelegt 2

Mauerreste der Karlsburg freigelegt 2

Details und Download

Mauerreste der Karlsburg freigelegt 3

Mauerreste der Karlsburg freigelegt 3

Details und Download

 

Funde werden dokumentiert/ Bauarbeiten dauern noch rund zwei Monate

Verschiedene Fundamente ehemaliger Gebäude der Karlsburg kamen bei Straßenbauarbeiten in der Karlsburgstraße in Durlach ans Tageslicht. Die Mauerreste werden nun in Abstimmung mit der Denkmalschutzbehörde sorgfältig freigelegt, dokumentiert und in der für den Straßenbau erforderlichen Tiefe abgetragen. Für die Zeit der Dokumentation müssen die Straßenbauarbeiten zeitweise ganz ruhen oder können nur eingeschränkt ausgeführt werden.

Beim Ausbau der Straße werden die Mauerreste zunächst bis auf eine Tiefe von 60 bis 70 Zentimeter schonend abgetragen, darauf wird zunächst eine glatte Ausgleichsschicht aufgetragen und dann eine Dämmmatte verlegt, um die Übertragung von Erschütterungen auf die angrenzende Bebauung zu vermeiden. Darauf aufbauend folgt dann der übliche Straßenaufbau. Das städtische Tiefbauamt rechnet mit einem Abschluss der Bauarbeiten in etwa zwei Monaten.