Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Presseportal

Zurück

21. Mai 2012

Radfahrkontrollen in Fußgängerzonen und auf Gehwegen

 

404 Verstöße beanstandet/Amtsleiter Dr. Weiße kündigt weitere Aktionen an

Radfahren auf dem Gehweg oder in Fußgängerzonen gehören zu den häufigsten Unfallursachen mit Radfahrerbeteiligung. Grund für das Ordnungs- und Bürgeramt (OA), bei den ab 7. Mai durchgeführten Radfahrkontrollen durch den Kommunalen Ordnungsdienst (KOD) vor allem auf diese Verstöße zu achten. 404 Radfahrerinnen und Radfahrer haben die Bediensteten des KOD während der einwöchigen Schwerpunktkontrolle beanstandet. Sie waren in den Fußgängerzonen Kaiserstraße und Pfinztalstraße in Durlach außerhalb der erlaubten Zeiten auf dem Fahrrad unterwegs oder auch auf den Gehwegen vor dem Einkaufszentrum Ettlinger Tor und vor dem Scheck-In in der Rüppurrer Straße.

Dabei habe der KOD bei den Kontrollen vor allem auf ein klärendes Gespräch gesetzt, informierte Dr. Björn Weiße, Leiter des Ordnungs- und Bürgeramts. "Einige Radfahrende erkannten sogar im Verlauf der Gespräche die Notwendigkeit unserer Maßnahme", so der Amtschef weiter und kündigte für die nächsten Tagen und Wochen weitere Kontrollen an.