Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Presseportal

Zurück

25. September 2018

Ab Oktober gibt es wieder BlickKontakt

 

Reihe der Kontaktstelle Frau und Beruf und der Stadtbibliothek bietet drei Vorträge

Die Kontaktstelle Frau und Beruf - Mittlerer Oberrhein - setzt jetzt ihre gemeinsam mit der Stadtbibliothek erarbeitete Veranstaltungsreihe BlickKontakt fort. Diese bietet Interessierten ab Oktober jeweils samstags von 11 bis 12 Uhr im Ständehausaal der Stadtbibliothek Vorträge zu vielfältigen Aspekten des Berufslebens und zur Vereinbarkeit von Beruf, Familie und Privatleben

Start ist am 6. Oktober mit "Im Rausch der Daten - datenbewusst digital unterwegs sein". Dabei erläutert Rebecca Rutschmann, Expertin in digitalen und sozialen Medien und Business-Coach, den Teilnehmerinnen, wie wertvoll die persönlichen Daten sind und wie sie sich bewusster in der zunehmend digitalen Welt bewegen können. Am 10. November folgt der Vortrag "Bewerbung 4.0 – Meine Chancen im Bewerbungsprozess" mit Philipp Barho. Der Betriebswirt, Trainer und Dozent beleuchtet die Möglichkeiten und Chancen für die einzelnen Bewerberinnen auf dem aus dem Arbeitsmarkt entstandenen Bewerbermarkt. Weitere Aspekte sind die neuen Herausforderungen, mit denen Bewerberinnen im Zuge der Digitalisierung konfrontiert werden, die zu erwartenden Trends und die Frage, mit welchen Mythen im Bewerbungsprozess langsam aufgeräumt werden kann.

Über das Thema "Sensibel? Empfindlich? Hochsensibel?" spricht Ulrike Weindel am 8. Dezember. Die Trainerin für Potenzialentfaltung schildert in ihrem Vortrag Hinweise auf eine hochsensible Persönlichkeit, ihre besonderen Fähigkeiten und Bedürfnisse. Sie zeigt auf, wie ein hochsensibler Mensch für mehr Balance zwischen Hochsensibilität als Last und besonderer Gabe sorgen kann. Sie gibt außerdem Tipps, wie andere hochsensible Menschen unterstützt werden können.

Der Teilnahmebeitrag von jeweils fünf Euro ist an der Kasse vor Ort zu entrichten, Anmeldung nicht erforderlich. Infos: www.frauundberuf-karlsruhe.de, www.facebook.com/frauundberuf.karlsruhe.