Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Presseportal

Zurück

6. Juli 2012

Europäische Fördermittel für Karlsruhe

 

Arbeitskreis der Stadt stellt lokale Strategien für den Europäischen Sozialfond vor

Im Jahr 2013 fördert der Europäische Sozialfonds (ESF) wieder Projekte in der Region. Davon profitieren auf dem Arbeitsmarkt unter anderem Langzeitarbeitslose, Menschen ohne berufliche Qualifikation, mit Behinderungen oder Frauen und Männer über 50 Jahre. Der ESF-Arbeitskreis der Stadt Karlsruhe hat nun seine lokale Ar-beitsmarktstrategie weiterentwickelt und ruft Träger auf, Konzepte für die Integration von arbeitslosen Menschen in den Arbeitsmarkt sowie zur Begleitung Jugendlicher zu entwickeln, die auf der Schwelle zwischen Schule und Berufsleben stehen.

Der Arbeitskreis stellt sich am Freitag, 20. Juli, um 14 Uhr im Großen Sitzungssaal des Rathauses am Marktplatz vor. Die Veranstaltung war ursprünglich für den Mitt-woch, 11. Juli, geplant, musste jedoch verschoben werden. Vorsitzender ist Bürger-meister Martin Lenz.  Interessenten werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0721/97246-0 oder per E-Mail peter.dressler@afb-karlsruhe.de anzumelden.