Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Presseportal

Zurück

18. Juli 2018, 11.30 Uhr

Käuflein in die Spitze von "Sicheres Karlsruhe" gewählt

 

Bürgermeister tritt Nachfolge von Wolfram Jäger als stellvertretender Vorsitzender des Fördervereins an

Der Förderverein Sicheres Karlsruhe e. V. wählte Bürgermeister Dr. Albert Käuflein auf seiner Mitgliederversammlung am 16. Juli zum neuen stellvertretenden Vorsitzenden. Käuflein tritt in dieser Funktion die Nachfolge des früheren Ersten Bürgermeisters Wolfram Jäger an, der dieses Ehrenamt mit Eintritt in den Ruhestand abgegeben hatte.

"Karlsruhe ist eine sichere Stadt", dies zeige auch "das gute Zusammenwirken von Justiz, Polizei und Stadt", betonte Käuflein nach der Wahl. Und dies solle auch so bleiben. Käuflein: "Denn Sicherheit ist Lebensqualität".

Bei der Versammlung standen noch weitere Entscheidungen an der Spitze des Vereins an. So wählte Sicheres Karlsruhe den Leitenden Oberstaatsanwalt Jürgen Gremmelmeier neu zum Beisitzer und bestätigte alle weiteren Vorstandsmitglieder in ihren Ämtern, darunter die frühere Regierungspräsidentin Gerlinde Hämmerle als Vorsitzende, die ehemalige Polizeipräsidentin Hildegard Gerecke als stellvertretende Vorsitzende und den Präsidenten des Oberlandesgerichts Alexander Riedel als Beisitzer.

Der Verein Sicheres Karlsruhe unter Vorsitz von Gerlinde Hämmerle verfolgt zahlreiche Ziele zur Steigerung der Sicherheit und des Sicherheitsempfindens in Karlsruhe. Dazu gehören Aktivitäten zum Abbau der Kriminalitätsfurcht in der Bevölkerung wie zur Stärkung der Bereitschaft der Bürgerinnen und Bürger, an der Verhütung und Aufklärung von Kriminalität mitzuwirken. Weiter unterstützt der Verein Projekte der Kriminalitätsvorbeugung und fördert das Erforschen von Ursachen für Kriminalität. Infos: www.sicheres.karlsruhe.de.