Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Presseportal

Zurück

20. Juli 2021

Kostenloses Sicherheitstraining für E-Bikes

 

Noch freie Plätze beim ersten Kurs am 25. Juli

Der Trend zum E-Bike ist ungebrochen – immer mehr Menschen setzen auf das elektrische Zweirad. Damit die Fahrt mit dem Pedelec nicht nur komfortabel, sondern auch sicher ist, empfiehlt sich gerade für Einsteigerinnen und Einsteiger die Teilnahme an einem Fahrsicherheitskurs. Dieses besondere Angebot startet in Karlsruhe am kommenden Wochenende mit dem ersten Kurs am Sonntag, 25. Juli, von 10 bis 14 Uhr auf dem Walter-Rathenau-Platz in der Nordweststadt. Die Teilnahme an dem Kurs ist kostenlos. Die Teilneh­mer­zahl ist auf maximal 10 Personen begrenzt.

Hier geht es zur Anmeldung

Weil sich ein Pedelec aufgrund der starken Beschleunigung und dem höheren Gewicht anders fährt als ein herkömmliches Fahrrad, sollten sich Neulinge ein wenig Zeit nehmen, ihr Gefährt besser kennenzulernen und sich auf das neue Fahrgefühl einzustellen. In dem Kurs werden neben Fahrtech­nik-Übungen zur Schulung der Ko­or­di­na­tion und Reaktion auch Themen der Verkehrs­si­cher­heit ­be­han­delt. Die Teilneh­men­den proben spezielle Fahrsi­tua­tio­nen, um ein Gefühl für das Rad zu entwickeln - und sich danach sicher im Stra­ßen­ver­kehr bewegen zu können.

Das Kursangebot ist Teil des Projekts "radspaß - sicher e-biken", das vom Allge­mei­nen ­Deut­schen Fahrrad-Club (ADFC) und dem Württem­ber­gi­schen Rad­sport­ver­band (WRSV) initiiert und vom Verkehrs­mi­nis­te­ri­um ­Ba­den-Württem­berg gefördert wird.