Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Presseportal

Zurück

24. März 2017

Kurzzeitparkplätze bei Türkischem Konsulat eingerichtet

 

Für Stimmabgabe zum Referendum stehen auch Busparkplätze zur Verfügung

In der Türkei wird am 16. April über das Verfassungsreferendum abgestimmt. Die in Deutschland lebenden Stimmberechtigten dürfen ihr Votum bereits vom 27. März bis 9. April abgeben. Auch im Generalkonsulat der Republik Türkei in Karlsruhe.

Um einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten, haben Stadt Karlsruhe und Polizeipräsidium Karlsruhe unter Einbindung des Generalkonsuls der Türkei ein abgestimmtes Verkehrskonzept erstellt. So weist die Stadt für die Dauer der Wahlen in der Rintheimer Straße, im Abschnitt zwischen Ostring und Tullastraße, sämtliche Stellflächen auf der Seite des Konsulats als Kurzzeitparkplätze mit Parkscheibe aus. Parken ist hier also für eine Stunde im Zeitraum von 9 bis 21 Uhr möglich. Außerdem werden in der Rintheimer Straße zwei Bushaltestellen zum Ein- und Aussteigen eingerichtet.

Busparkplätze stehen im Bereich der Anliegerfahrbahn Hirtenweg zur Verfügung. Und sonntags können die Wählerinnen und Wähler zusätzlich den Bauhaus-Parkplatz in der Käppelestraße nutzen. Das Tiefbauamt sorgt für eine entsprechende Beschilderung zwischen Konsulat und Bauhaus-Parkplatz.

Um die Verkehrsabläufe vor dem Konsulat weiter zu optimieren, setzt das Generalkonsulat einen privaten Ordnungsdienst ein. Außerdem begleitet das Polizeipräsidium Karlsruhe die verkehrlichen Maßnahmen durch umfangreiche Sicherheitsmaßnahmen und auch das Amt für Abfallwirtschaft wird im Umfeld des Konsulates verstärkt tätig.

Für eventuelle Beeinträchtigungen bittet die Stadt Anwohnerinnen und Anwohner um Verständnis.