Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Presseportal

Zurück

13. Juni 2022

Telefonische Regionsumfrage 2022 beginnt

Stadt Karlsruhe befragt 1.200 Bewohnerinnen und Bewohner des Umlands

Bewohnerinnen und Bewohner der Region Karlsruhe werden ab Montag, 20. Juni, telefonisch zu ihren Einschätzungen über Karlsruhe als Oberzentrum befragt. Nach der Eröffnung des Stadtbahntunnels setzt die Regionsumfrage, die 2022 bereits zum neunten Mal stattfindet, nun den Schwerpunkt auf die Themen Innenstadt und Einkaufen. Außerdem stehen Besuchsverhalten und wahrgenommenes Image der Fächerstadt auf dem Fragentableau. Dafür kontaktiert die COBUS Marktforschung GmbH insgesamt 1.200 nach dem Zufallsprinzip ausgewählte Bewohnerinnen und Bewohner der Region und bittet um Teilnahme auf freiwilliger Basis. Aus den Ergebnissen ergibt sich ein umfassendes Bild des Oberzentrums Karlsruhe aus Sicht der Bevölkerung aus den Umlandgemeinden.

Antworten fließen in Arbeit von Gemeinderat und Verwaltung ein

Der Einzugsbereich des Oberzentrums Karlsruhe mit seiner Innenstadt strahlt weit in die Gemeinden der links- und rechtsrheinischen Region. Es werden bei der Umfrage nicht nur Personen aus den unmittelbaren Umlandgemeinden des Landkreises Karlsruhe, sondern auch aus Teilen der Landkreise Calw, Enzkreis, Rastatt, Germersheim und Südliche Weinstraße befragt. Außerdem gehören die Stadtkreise Baden-Baden und Landau sowie grenznahe Gemeinden des Elsass zum Untersuchungsgebiet. Die Antworten werden beim Amt für Stadtentwicklung unter Einhaltung aller Datenschutzbestimmungen ausgewertet und finden Eingang in die weitere Arbeit von Gemeinderat und Verwaltung.

Rückfragen zur Regionsumfrage 2022 sind unter der Telefonnummer 0721 133-1222 möglich oder auch per E-Mail an die Adresse stadtentwicklung@afsta.karlsruhe.de.