Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Presseportal

Zurück

11. Oktober 2021

Virtueller Gamification-Kongress bizplay am 14. Oktober

Gamification-Kongress bizplay

Gamification-Kongress bizplay

Details und Download

 

Vorträge von Google, Porsche und HP über Einfluss spielerischer Elemente auf Wirtschaft und Gesellschaft

Der Gamification-Kongress bizplay feiert am 14. Oktober seinen zehnten Geburtstag. Als eine der wichtigsten Veranstaltungen für die Anwendung spieltypischer Elemente beschäftigt sich die bizplay mit der Frage, welchen Einfluss spielerische Elemente auf Wirtschaft und Gesellschaft haben? Hierzu konnten im Jubiläumsjahr internationale Referentinnen und Referenten von Google, Porsche und HP gewonnen werden.

"Auch im zehnten Jahr werden wir das Thema Gamification in all seinen Facetten diskutieren und aufzeigen, wie der menschliche Spieltrieb in nahezu allen Lebensbereichen zur Problemlösung beitragen kann", so bizplay-Kurator Prof. Dr. Steffen P. Walz. "Und natürlich wollen wir an unserem Ehrentag auch ein bisschen feiern – wenn auch nur virtuell."

Best Practices und Late Night Show

Folgerichtig wurde die bizplay in diesem Jahr auch in eine Tages- und Abendveranstaltung aufgeteilt. Während der "Tea Time" zwischen 15 und 17 Uhr wird unter dem Motto "Creativity At Work" und anhand konkreter Praxisbeispiele aufgezeigt, wie spielerische Elemente im Arbeitsumfeld Verwendung finden können. So zeigt beispielsweise Janina Tessarek, Senior Strategy Consultant bei diconium, einem Tochterunternehmen der Volkswagen AG, spielerische Methoden, die das Thema Nachhaltigkeit befördern. Und natürlich spielt im Corona-Jahr auch die Pandemie eine Rolle: Wolf Lang von Super Crowd stellt eine spielbasierte Plattform vor, die Kongresse virtuell erlebbar macht und kürzlich mit dem Deutschen Computerspielpreis in der Kategorie "Beste Innovation und Technologie" ausgezeichnet wurde.

Bei der "Early-Late-Night-Session" zwischen 19 und 21 Uhr schlüpft bizplay-Kurator Walz dann in die Rolle eines Showmasters und präsentiert ein Best-Of aus fast einem Jahrzehnt bizplay. Dabei unterhält er sich mit Wegbegleiterinnen und -begleitern wie Elizabeth Churchill (Google), Sebastian Deterding (University of York) oder Dominik Stampfl (Porsche Consulting) über Lehren aus der Vergangenheit, den Status Quo und zukünftige Entwicklungen in den Bereichen Gamification und kreative Medien.

Weitere Informationen und Tickets für das kostenfreie Online-Event sind unter www.bizplay.org erhältlich. 

 

Die bizplay bringt Gamification-Expertinnen und -Experten, Interessierte und ein Fachpublikum aus Wirtschaft, Games-Industrie, Forschung und Verwaltung zusammen und wird vom K³ Kultur- und Kreativwirtschaftsbüro und der Messe Karlsruhe in Zusammenarbeit mit der diconium GmbH organisiert. Partner sind unter anderem die Initiative karlsruhe.digital, das Hightech Unternehmer Netzwerk CyberForum e.V. und die MFG Baden-Württemberg.