Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Presseportal

Zurück

26. Juni 2017

Karlsruhes Mittelstand gleich dreimal unter den TOP 100

 

Oberbürgermeister gratuliert Unternehmen zur Auszeichnung mit renommiertem Siegel

Ein neuer Beleg für Karlsruhes Innovationskraft ist der Dreifacherfolg bei der Verleihung des diesjährigen TOP-100-Siegels. Zu den nachweislich innovativsten Unternehmen des Mittelstands zählen damit: Fensterexperte aluplast, Handelsunternehmen Blue Yonder und Maschinenbauer cab Produkttechnik Gesellschaft für Computer- und Automations-Bausteine. Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup brachte per Glückwunschschreiben seine Freude darüber zum Ausdruck, um derart profilierte und erfolgreiche Arbeitgeber in der Fächerstadt und der TechnologieRegion Karlsruhe zu wissen. So gratulierte das Stadtoberhaupt den Geschäftsführern Dirk und Patrick Seitz sowie Stefen Walter von aluplast, Uwe Weiss (Blue Yonder) und Klaus sowie Alexander Bardutzky (cab) dazu, sich in diese illustre Schar einreihen zu zu dürfen. Als jeweiliger Spezialist mit entsprechenden Kompetenzen, so Mentrup, „konnten Sie die Jury von den Qualitäten Ihres Hauses verdientermaßen überzeugen“.

Die Verantwortlichen des TOP-100-Siegels rund um Mentor Ranga Yogeshwar sahen nach eigenen Angaben das Fenster zur Zukunft geöffnet bei aluplast, das immer den Kunden im Blick habe, dabei seinen Mitarbeitern Freirärume lasse und so die Basis für Innovationen schaffe. Blue Yonder beeindrucke in der Nahrungsmittelbranche durch spezielle Machine Learning Algorithmen und promovierte Physiker, die mehr als die Hälfte der Belegschaft ausmachten. Zu cab lasse sich unter anderem konstatieren: „ Lange bevor Industrie 4.0 in aller Munde war, hat cab bei der Druckerarchitektur auf Geräteintelligenz und komplexe Datenaustauschmöglichkeiten geachtet – heute ein klarer Wettbewerbsvorteil.“