Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Presseportal

Zurück

13. November 2012

Unterstützung für Firmengründungen

 

Wirtschaftsförderung Karlsruhe beteiligt sich beim 14. Existenzgründungstag der Metropolregion Rhein-Neckar

Gemeinsam mit dem Cyberforum ist die städtische Wirtschaftsförderung am Samstag, 17. November, beim 14. Existenzgründungstag der Metropolregion Rhein-Neckar in der Jugendstil-Festhalle in Landau vertreten. Der Existenzgründungstag, der in diesem Jahr erstmals in Kooperation mit der TechnologieRegion Karlsruhe veranstaltet wird, ist die größte und umfassendste regionale Veranstaltung zum Thema Selbstständigkeit. Die zentrale Gründungsplattform bietet von 9 Uhr bis 17.30 Uhr Existenzgründern, Jungunternehmern, Freiberuflern und Unternehmensnachfolgern die Möglichkeit, sich kostenlos über das regional vorhandene Beratungsangebot und die wesentlichen Aspekte von Gründungsvorhaben zu informieren.

"Karlsruhe ist eine Gründerstadt. Hier gegründete und gewachsene Unternehmen haben zum wirtschaftlichen Erfolg der Stadt und der Region maßgeblich beigetragen. Es macht also Sinn, Gründerinnen und Gründer in der Startphase zu unterstützen. Die Angebote der Wirtschaftsförderung tragen dazu bei", verweist Michael Kaiser, Direktor der Wirtschafsförderung der Stadt Karlsruhe, auf weitere Aktivitäten während der derzeit laufenden "Gründerwoche Deutschland" (vom 12. bis 18. November). Gemeinsam mit der Agentur für nachhaltige Kommunikation aus Karlsruhe bietet die städtische Wirtschaftsförderung kostenlose Beratungen für Existenzgründer ebenso an wie Informationen zu Fördermöglichkeiten, Businessplanerstellung, Anmietung vergünstigter Räume und Flächen, sowie Existenzfestigung und -sicherung.