Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 11. Oktober 2013

Bald wieder Bahnen durch Kaiserstraße

Liniennetzplan während Sperrung des Kronenplatzes

Liniennetzplan während Sperrung des Kronenplatzes

 

Gleisdreieck am Kronenplatz wird wieder eingebaut / Umleitung in Herbstferien

Das Ende der Sperrung der östlichen Kaiserstraße zum 18. November ist in Sichtweite. Wie die Karlsruher Schieneninfrastruktur-Gesellschaft (KASIG) mitteilt, hat sie das zu Beginn des Jahres gesteckte Ziel erreicht, innerhalb von nur sieben Monaten die beiden Baufelder am Kronenplatz und am Marktplatz fertig zu stellen.

Um das dann geltende neue Liniennetz befahren zu können, wird in den Herbstferien von Freitag, 25. Oktober, abends bis Sonntag, 3. November am Kronenplatz ein vollständiges Gleisdreieck eingebaut. Gleichzeitig wird in Durlach eine Weiche am Turmberg gewechselt. Diese Arbeiten konnten laut KASIG im Sommer  wegen der Sperrung der Autobahn nicht erfolgen.

In den Herbstferien gilt ein gesonderter Umleitungsplan, da die Strecke zwischen Marktplatz und Tullastraße dann für alle Bahnen gesperrt werden muss. Ab dem frühen Morgen des 4. November fahren die Bahnen dann für knapp zwei Wochen bis 16. November wieder wie jetzt unter dem Vorzeichen der Sperrung östliche Kaiserstraße.

Vom 16. November abends bis zum frühen Morgen des 18. November werden dann die Gleise in der östlichen Kaiserstraße am Marktplatz an das bestehende Netz angeschlossen und gleichzeitig die Verbindung vom Marktplatz in Richtung Ettlinger Straße getrennt. Ausführliche Infos der KASIG dazu folgen.

Der Umleitungsplan vom 25. Oktober bis zum 3. November sieht etwa vor, dass die Tramlinie 1 von Oberreut kommend bis zum Marktplatz fährt, dann weiter über Ettlinger Tor, Philipp-Reiß-Straße und die Haltestellen der Südostbahn zur Tullastraße in Richtung Durlach, dann aber nach Wolfartsweier und genauso wieder in umgekehrter Richtung. Die Linie 2 fährt von der Siemensallee kommend zum Europaplatz, von dort über die Karlstraße, Mathystraße und das ZKM zum Hauptbahnhof Vorplatz bis zum Tivoli und so auch wieder zurück. Die Tramlinie 8 wird eingestellt. Aue und Wolfartsweier werden von der Linie 1 bedient. Zwischen Auer Straße, Friedrichschule, Schlossplatz und  Durlach-Turmberg fahren Busse als Schienenersatzverkehr. Weitere Infos: www.kvv.de.  -red-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe