Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 18. Oktober 2013

Kombi Karle sagt Ja zu Tina Tunnel

ALS VERMÄHLTE GRÜSSEN: Kombi Karle sagte Ja zu Tina Tunnel. Die Hochzeit der beiden Maskottchen war der Höhepunkt des Stadtfests. Igel Erwin und Biene Maja waren Trauzeugen. Foto: Knopf

ALS VERMÄHLTE GRÜSSEN: Kombi Karle sagte Ja zu Tina Tunnel. Die Hochzeit der beiden Maskottchen war der Höhepunkt des Stadtfests. Igel Erwin und Biene Maja waren Trauzeugen. Foto: Knopf

 

Maskottchen-Traumhochzeit beim Stadtfest / Viele Aktionen lockten in die City

Es war eine Hochzeit wie aus dem Bilderbuch. Beim Stadtfest am Wochenende gaben sich Kombi Karle und Tina Tunnel ganz klassisch das Ja-Wort - sehr zur Freude der vielen Familien mit Kindern.

Die Love-Story der beiden Maskottchen der Kombilösung kann nun in den Flitterwochen weiter gehen. Die "Trauung" auf dem Stephanplatz am verkaufsoffenen Sonntag, 13. Oktober, war das besondere Highlight des Stadtfests.

Zahlreiche weitere Aktionen lockten die Besucher in die Innenstadt. Das "Spiel des Lebens" verwandelte die City in ein Spielbrett. Flaneure konnten Preise im Wert von 90.000 Euro sowie ein Auto gewinnen. Rabatt- und Mitmach-Aktionen gab es zudem. Ferner kam auch die Kultur nicht zu kurz.

Ein Klassikfrühstück ging beim Badischen Staatstheater über die Bühne, Musiker wie "Jamie Clarke`s Perfekt", Songwriterin Kristina Neureuther oder die Schülerband "Los Catacombos" unterhielten ihr Publikum. Die Aktionen wurden gerne angenommen - ob im Lesezelt, am Glücksrad, auf der Hüpfburg oder im Bastelzelt. Und natürlich kam auch das Kulinarische nicht zu kurz. Während die Temperaturen am Freitag und Samstag nasskalt waren, brach am Sonntag die Sonne durch.

"Es ist wunderbar. Beim Abschluss und Höhepunkt dürfen wir uns über schönes Wetter freuen", sagte City-Manager Sascha Binoth. Gemeinsam mit Stadtmarketing, KASIG und dem Handel organisierte die City-Initiative das fröhliche Fest im Rahmen des Kooperations-Marketings. Auch Stadtmarketing-Geschäftsführer Norbert Käthler war vom Zuspruch angetan. "Karlsruhe konnte wieder einmal Sympathien für sich gewinnen. Denn die Stadt nimmt sich nicht so tierisch ernst." Der Spaß war bei den Kids besonders groß, als das plüschige Traumpaar "Goldene Schaufeln" und ganz stilgerecht eine Hochzeitstorte überreicht bekam.  -voko-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe