Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 18. Oktober 2013

Kultur: Droht Verlust von Kultur?

 

Für Tagung im ZKM anmelden

"Kulturverlust durch Gedächtniszersetzung? - Erinnerungskultur im digitalen Zeitalter" heißt am Donnerstag, 24. Oktober, eine interdisziplinäre Tagung. Bei freiem Eintritt findet sie von 10 bis 19 Uhr im Zentrum für Kunst und Medientechnologie (Medientheater), Lorenzstraße 19, statt.

Veranstalter sind das Karlsruher Forum für Kultur, Recht und Technik sowie das städtische Kulturamt. Zwölf namhafte Referenten beleuchten rechtliche, kulturelle und archivarische Fragen. Es moderiert der frühere Chef der SWR-Redaktion Recht, Karl-Dieter Möller. OB Dr. Frank Mentrup spricht zur Eröffnung.

Das kulturelle Gedächtnis scheint in unserer digitalen Welt immer schneller zu schwinden, zumal die digitalen Kulturgüter in ihrer längerfristigen Erhaltung problematisch sind. Unübersehbar nimmt der zu ihrem Erhalt erforderliche Aufwand zu. Technische Entwicklungen und vor allem Kriterien der Auswahl des Erhaltenswürdigen stellen die kulturellen Institutionen und Archive vor schwierige Entscheidungen.

Andererseits fungiert das Internet auch immer häufiger als unerwünschtes Gedächtnis. Vieles bleibt auf einen Schlag zugänglich, das man lieber für immer verschwinden lassen will - das gilt für Privatpersonen wie für Institutionen und Unternehmen. Angesichts widerstreitender Tendenzen soll die Tagung eine Orientierung bringen. Dafür wird insbesondere die Rolle von Archiven in den Blick genommen.

Anmeldungen werden erbeten unter Telefonnummer 0721-133-4080, per E-Mail: info@karlsruher-forum.de, per Post an: Karlsruher Forum für Kultur, Recht und Technik, Blumenstraße 21, 76 133 Karlsruhe. -red/cal-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe