Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 25. Oktober 2013

Ausbau geht weiter

IM KATZENKINDERGARTEN in Wolfartsweier entstehen 20 neue Plätze für Mädchen und Jungen unter drei Jahren.

IM KATZENKINDERGARTEN in Wolfartsweier entstehen 20 neue Plätze für Mädchen und Jungen unter drei Jahren.

 

Versorgung für unter Dreijährige bald 46 Prozent

Seit August gilt der Rechtsanspruch auf Betreuung für Kinder ab dem ersten Lebensjahr. Der Ausbau geht in Karlsruhe munter weiter. Fünf zusätzliche Projekte und zwei neue betreute Spielgruppen mit 85 Plätzen für Kinder unter drei Jahren und 70 Plätzen für ältere Mädchen und Jungen sind als "Nachrücker" dazu gekommen.

Deren Aufnahme in die Bedarfsplanung beschloss der Gemeinderat am Dienstag einstimmig. Ende 2014 stehen demnach für unter Dreijährige in Einrichtungen, Tagespflege und betreuten Spielgruppen 3.469 Plätze zur Verfügung und das wiederum entspricht einer Quote von fast 46 Prozent.

Konkret bedient werden in dieser Runde ganz unterschiedliche Stadtteile: In Daxlanden und Neureut entstehen zwei Kitas im Neuen Christopherushaus sowie in einem Objekt in der Linkenheimer Landstraße. Die Träger sind bei beiden Häusern noch offen. In der Südweststadt erweitert die bislang zweigruppige Kindertagesstätte Rabennest (Pro Liberis gGmbH) und auch im Rintheimer Waldorfkindergarten gibt es in der bestehenden Einrichtung eine Krippengruppe mehr.

Zwei weitere Gruppen hat der städtische Kindergarten in Katzenform (Wolfartsweier) nun in seinem Angebot. Der Kulturverein Kreativ-Haus plant in der Reinhold-Frank-Straße eine betreute Spielgruppe und eine weitere bietet Wigwam e.V.  in Durlach an. -maf-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe