Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 1. November 2013

Angebote für jeden Geschmack

ERLEBEN UND GENIESSEN: Die diesjährige Verbrauchermesse offerta öffnet noch bis einschließlich Sonntag ihre Pforten. Alle vier Hallen der Messe Karlsruhe sowie der Außenbereich sind belegt. Foto: Fränkle

ERLEBEN UND GENIESSEN: Die diesjährige Verbrauchermesse offerta öffnet noch bis einschließlich Sonntag ihre Pforten. Alle vier Hallen der Messe Karlsruhe sowie der Außenbereich sind belegt. Foto: Fränkle

NÜSSE mit dem Hammer zerkleinern: OB Dr. Frank Mentrup half den jungen Köchen. Foto: Fränkle

NÜSSE mit dem Hammer zerkleinern: OB Dr. Frank Mentrup half den jungen Köchen. Foto: Fränkle

 

Offerta schließt am Sonntag

Miss- und Misterwahl, Kochstudio, Bauchtanz, Europapark. Highlight jagt Highlight auf der Hauptbühne der Verbrauchermesse offerta in der Aktionshalle der Messe Karlsruhe. So tanzen an Allerheiligen um 10.30 Uhr Aktive der Mühlburger Carnevals-Gesellschaft, am Nachmittag präsentiert sich die Region um Karlsbad und Waldbronn.

Diese Rolle übernimmt tags darauf die Ortenau und am Schlusstag, Sonntag, 3. November, das Elsass. Der französische Nachbar über dem Rhein ist in diesem Jahr erstmals mit einem elsässischen Markt auf dem Freigelände der Messe vertreten. Gastronomen, Bauern und Winzer aus Obernai und weiteren Gemeinden westlich von Straßburg haben ihre Hütten diesseits der Grenze aufgebaut, um im Badischen ihre Produkte anzupreisen.

Aber auch das „normale“ Messeprogramm in den vier Hallen hat für jeden Besuchergeschmack etwas parat. So widmet sich die Halle eins (links vom Haupteingang) dem Thema Freizeit und Region. Dort ist etwa Karlsruhes Partnerstadt Krasnodar zum siebten Mal mit einem großen Stand vertreten. Aber auch eine andere Partnerstadt ist an den letzten drei Messetagen auf der offerta: Auf dem Karlsruher Gemeinschaftsstand in Halle eins verkauft ein Chocolatier aus Nancy Golfbälle aus Schokolade und ein Seifenhändler bietet seine Produkte an.

Wer gerade dabei ist, ein Häusle zu bauen, seine Wohnung zu renovieren oder Neustes auf dem Gebiet des Energiesparens kennen lernen möchte, lenkt seine Schritte in die Halle zwei. Auf dem Weg in Halle drei gibt es die Möglichkeit, durch das Winterland im Freigelände zu streichen oder das Kinderland auf der Empore am Osteingang zu besuchen. Dort gibt es täglich ab 12 Uhr Vorführungen des Zirkus’ Maccaroni.

Der Koch Hossein Fayazpour bereitet zusammen mit Kindern Speisen aus ökologisch erzeugten Rohstoffen zu. Am Eröffnungstag auch mit OB Dr. Frank Mentrup, der den Kleinen beim Herstellen einer Schoko-Nuss-Creme half. Ausgefallene Outfits, Wellness oder Möbelvielfalt sind die Themen im Bereich „Leben und Wohnen“ in Halle drei.

Halle vier schließlich, die dm-Arena, widmet sich dem Themenbereich Familie und Genuss. Aber auch der neue Sonderbereich „Frau“ ist hier zu finden. -erg-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe