Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 1. November 2013

Jahrmarkt und Schunkeln mit Tina

EIN RUNDES, BUNTES VERGNÜGEN: Bis zum 11. November 100 große und kleine Attraktionen auf der Herbstmess.  Foto: Fränkle

EIN RUNDES, BUNTES VERGNÜGEN: Bis zum 11. November 100 große und kleine Attraktionen auf der Herbstmess. Foto: Fränkle

 

"Go-Kart"? Wer in der Spur bleibt, darf ein bisschen den Vettel geben. "Booster Extrem"? Das 40 Meter hohe Maschinenmonster mit seinen Hochgeschwindigkeitsgondeln ist der Thriller und Magenquirl auf Europas Jahrmärkten. Und "Rocket"?. Hier werden Wagemutige bis zu 23 Meter hoch hochgeschaukelt.

Rund 100 Beschicker lassen den Messplatz vom 1. bis zum 11. November wieder zu einem Rummelplatz technischer Attraktionen werden, zur Asphalt-Bühne für ein bisschen Nervenkitzel, zum Spaß-Parcours für Naschkatzen- und tiger und eine Menge turbulenter Unterhaltungen. Wer es gemächlich mag und traditionell - bitteschön: Rein ins Riesenrad, rauf auf das Kettenkarussell, hinein in die Geisterbahn. Auf kleine Gäste warten Miniscooter oder Riesenrutsche.

Offiziell beginnt der Jahrmarkt am 2. November um 18.30 Uhr mit einem Feuerwerk. Wer nach OB Mentrups Fassanstich um 19 Uhr im Circus-Festzelt kräftig mitklatschen will, darf anschließend bei freiem Eintritt mit Tina York feiern.

Die Schlagersängerin („Wir lassen uns das Singen nicht verbieten“) lässt nicht locker und ihrer 40 Jahre alten Vorhersage mit fast 60 Jahren immer noch Bühnenauftritte folgen. Beim Seniorennachmittag am 5. November wird allerdings ohne Tina, dafür mit Dieter Farrenkopf, geschunkelt.

Sparfüchse merken sich den 7. November: Der Familientag mit ermäßigten Preisen schont den Geldbeutel. Am 11. November gehen am späten Abend alle Lichter aus. Gegen 21 Uhr verabschiedet sich die Herbstmess´ mit einer Musikfeuerwerkshow. Öffnungszeiten: Täglich 14 bis 23 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr. -Lä-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe