Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 15. November 2013

Nacht der Preise im ZKM

KINDERHÖRSPIELPREIS der Stadt für Peter Jacobi. Foto: ONUK

KINDERHÖRSPIELPREIS der Stadt für Peter Jacobi. Foto: ONUK

 

Jacobis Kinderhörspiel überzeugte erneut junge Juroren

Peter Jacobi erhielt von Kulturamtschefin Dr. Susanne Asche den Kinderhörspielpreis der Stadt Karlsruhe 2013. Der Autor aus Thüringen hatte bereits 2009 eine Kinderjury mit dem Hörspiel "Radio Tobi" überzeugt und nahm bei den diesjährigen ARD-Hörspieltagen im ZKM Geldpreis und Trophäe für das Stück ?Der Rächtschraipkönich? (HR/NDR) mit nach Hause.

Der Deutsche Kinderhörspielpreis ging an Max Urlacher für seine Arbeit "Märchentherapie" (WDR). Bei der 10. Auflage der Hörspieltage in Karlsruhe erkannte eine Jury außerdem Paul Plamper für die WDR-Produktion "Der Kauf" den Deutschen Hörspielpreis der ARD zu. Das Gremium hatte seine Entscheidung nach öffentlicher Vorführung aller zehn eingereichten Wettbewerbsstücke getroffen.   

Plamper schildert in seinem Hörspiel "Der Kauf" den Streit um eine exklusive Kölner Dachterrassenwohnung zwischen zwei befreundeten Paaren, die zu erbitterten Gegnern werden. Geld und die Tatsache, dass Dinge käuflich sind, fördern Eigenschaften zu Tage, die Angehörige der gebildeten Mittelschicht eigentlich für verachtenswert halten: Gier, Neid, Rachsucht und Bösartigkeit. Außerdem bekam Robert Schoen für "Heidi Heimat" (HR) den ARD Online Award. -Lä-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe