Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 22. November 2013

Literarisches von der Adria-Küste

 

Neuerscheinungen aus dem Gastland Kroatien / Rund 22.000 Buchtitel im Leseangebot / Bis zum 8. Dezember Karlsruher Bücherschau am Rondellplatz

Das Schwerpunkthema der 31. Karlsruher Bücherschau heißt "Schöner leben", Gastland ist Kroatien. Das passt zusammen. Bis zum 8. Dezember können Bücherfreunde in 22 000 Büchern aus 300 baden-württembergischen Verlagen blättern und schmökern. Lesungen von Autoren, Diashows, Reisetipps und Kulinarisches erwartet die Besucher im Regierungspräsidium am Rondellplatz.

Für Kinder und Schüler gibt es Malwettbewerbe und Filme. Neue Geschäftsführerin des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels ist Reinhilde Rösch, die erstmals als Nachfolgerin von Johannes Scherer über das Programm der Schau informierte.

Der erste Unmut über die vor zwei Jahren eingeführten Eintritt von zwei Euro scheint vorüber. Mit rund 57.500 Besuchern zählten die Veranstalter im vergangenen Jahr. Das sind 5.000 mehr als 2012, aber längst nicht so viele Interessenten wie zwischen 2007 und 2010 kamen als das Minimum bei 60.000 und das absolute Plus bei 64.000 lag.

Die Baustelle auf benachbarten dem Marktplatz könnte nun abermals zum Stolperstein für einen Aufwärtsbewegung werden und ließ Rösch mit Sorgenmine von einer "schwierigen Lage" für das regionale Schaufenster sprechen.

Nur knapp fünf Minuten braucht der Buchfreund von der Kaierstraße/Marktplatz, um seine Auswahl der rund 100 Veranstaltungen zu besuchen oder im Sortiment der Buchtitel zu stöbern. Menschen würden sich wieder stärker auf die Einrichtung ihres Zuhauses konzentrieren, meinte Reinhilde Rösch zu erkennen und will einer "Do It Yourself-Bewegung" mit "Schöner leben" Rechnung tragen. Kleine Workshops für Erwachsene und Kinder widmen sich mit Bastelarbeiten dem Advent- und Weihnachtsschmuck.

Literarisch geht es am 23. November um 20 Uhr im Stephanssaal weiter, wenn Gunzi Heil und Harald Hurst literarisch-musikalisch als "Zwei wie Rotwein und Cola" auftreten. Am 24. November gibt Eva Unterburg ab 15 Uhr im Meidinger Saal am Rondellplatz Eltern Empfehlungen zu Kinder- und Jugendbüchern (Eintritt frei). Die Lesung von Natasa Dragnic "Immer wieder das Meer" ist am 27. November ab 20.15 Uhr im Buchcafé zu hören, und neue Bücher lobt und verreißt um 20 Uhr im Literaturhaus ARD-Moderator Denis Scheck. Über sämtliche Veranstaltungen informiert ein kostenloses Programmheft. -Lä-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe