Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

Karlsruhe: Stadtzeitung

Ausgabe vom 22. November 2013

Neuer Bolzplatz

Planungsausschuss stimmte für Anlage bei Steubenstraße

In Mühlburg wird die Gärtnerei Braun noch dieses Jahr Pachtflächen im Grünzug zwischen Steuben- und Bodelschwinghstraße an die Stadt zurückgeben. Im Planungsausschuss informierte die Verwaltung die Stadträtinnen und Stadträte vergangene Woche darüber, dass sie diesen Standort für einen Bolzplatz ins Auge gefasst hat.

Anlass für die Suche nach Spielalternativen für Kinder und Jugendliche war der Bolzplatz an der Draisschule, wo sich Anwohner nach wie vor über Lärm und Störungen beklagen. Diese gehen insbesondere von jungen Erwachsenen aus, die sich abends - außerhalb der Spielzeiten - auf dem Bolzplatz aufhalten.

Der Planungsausschuss stimmte in nichtöffentlicher Sitzung einhellig für den neuen, rund ein Kilometer entfernt liegenden Bolzplatz. Die Fläche liegt etwas in einer Senke und weist im Vergleich zur Anlage an der Draisschule einen deutlich größeren Abstand zur Wohnbebauung auf.

Um den Konflikt um den seit über 30 Jahre bestehenden Bolzplatz zu entschärfen, hatte die Stadt unter anderem die Nutzungszeiten auf  montags bis samstags zwischen 8 und 20 Uhr beschränkt. Zwar wird das Tor zum eingezäunten Platz außerhalb dieser Zeiten von einer beauftragten Firma geschlossen. Das hindert einige nicht, über den 1,2 Meter hohen Zaun zu klettern.

Bislang nicht zur erhofften Beruhigung des Betriebs geführt hat der als Entlastung gedachte Bolzplatz im Albgrün beim KETV, auch, weil dieser relativ weit entfernt liegt. -rie-

 
 

Zur Übersicht der Wochenausgabe